Polizei, Kriminalität

Messerstecherei in Bochum-Wattenscheid

16.09.2018 - 12:16:30

Polizei Bochum / Messerstecherei in Bochum-Wattenscheid

- Gemeinsame Presserklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und der Polizei

Am 14.09.2018, gegen 22.40 Uhr kam es in Bochum Wattenscheid, Lorheidestraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Der später schwerverletzte 25-jährige rumänische Staatsangehörige wartete als Beifahrer in dem Pkw des Bekannten (Fahrer) mit einer weiteren weiblichen Person auf der Lorheidestraße gegenüber einem Bordelbetrieb. Zwei Pkw, ein BMW X 6 mit HER- Kennzeichen und ein weiterer BMW mit rumänischem Nummernschild erschienen am Warteort des Fahrzeuges. Aus beiden Autos stiegen mehrere männliche Personen aus, zertrümmerten die Scheiben des geparkten PKW, zerrten Fahrer und Beifahrer heraus und schlugen auf diese ein. Bei der weiteren Auseinandersetzung auf offener Straße erlitt der 25- jährige Rumäne mindestens eine tiefergehende Schnittverletzung im Unterbauch. Anschließend flüchteten die Angreifer in ihren PKW in Richtung Wattenscheid Innenstadt. Der 25-jährige wurde vor Ort notversorgt und anschließend dem Krankenhaus zugeführt. Es bestand Lebensgefahr. Die zweite geschädigte Person (Fahrer) erlitt lediglich Hämatome. Staatsanwalt Maibaum und die von KHK Kaiser-von Hagen geleitete Mordkommission haben noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen des Vorfalls melden sich bitte unter 0234/909-4441 bei der Polizei.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle E-Mail: Pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de