Feuerwehr, Brand

Menden - Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Menden erlebten in diesem Jahr einen außergewöhnlich unruhigen Jahreswechsel.

01.01.2023 - 17:14:54

FW Menden: Silvesterbilanz Feuerwehr Menden - Außergewöhnlich viele Einsätze nach dem Jahreswechsel. Glücklicherweise blieb es bei kleineren Einsätzen, welche allesamt schnell abgearbeitet werden konnten.

Insgesamt siebzehnmal wurde die Feuerwehr in der 24-Stunden-Schicht alarmiert, allein neun Alarmierungen erfolgten innerhalb der ersten 40 Minuten des neuen Jahres. Auf Grund dieser hohen Anzahl an Paralleleinsätzen befanden sich zu diesem Zeitpunkt, neben den hauptamtlichen Einsatzkräften, auch alle ehrenamtlichen Einheiten im Einsatz. In den meisten Fällen standen Hecken oder Abfallcontainer in Flammen, ein Übergreifen auf angrenzende Wohnbebauungen konnte verhindert werden.

Um kurz vor zwei Uhr wurde die Drehleiter der Feuerwache zu einem überörtlichen Einsatz nach Balve-Beckum alarmiert, an der Arnsberger Straße war ein Wohngebäude in Brand geraten. Über den Korb der Drehleiter wurden Löschmaßnahmen durchgeführt. Erst am Morgen, gegen 06:30 Uhr, kehrten Fahrzeug und Besatzung nach Menden zurück.

Der Rettungsdienst, welcher in diesem Jahr durch ein Fahrzeug des ASB Menden verstärkt wurde, verzeichnete ein normales Einsatzaufkommen.

Eine Übersicht über alle Einsätze ist unter https://ff-menden.de/einsatzberichte/silvesterbilanz-2022-23/ zu finden.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Menden
Pressestelle
Christopher Reimann
Telefon: 02373/903-1698
E-Mail: creimann@ff-menden.de
http://www.ff-menden.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Menden übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/527f37

@ presseportal.de