Polizei, Kriminalität

Melle: Kind angefahren und geflüchtet

12.09.2018 - 14:26:55

Polizeiinspektion Osnabrück / Melle: Kind angefahren und geflüchtet

Melle - Am Mittwochmorgen fuhr ein unbekannter Mann mit seinem schwarzen VW Golf auf der Elseallee ein Kind an und beging danach Unfallflucht. Der Autofahrer war gegen 07.45 Uhr aus Richtung Verkehrskreisel kommend in Richtung Gröneberger Straße unterwegs und fuhr bei Rotlicht über die Ampel in Höhe der Else-Brücke. Ein 7 Jahre alter Junge, der gerade an der Ampelanlage die Straße überquerte, wurde dabei vom Außenspiegel des vorbeifahrenden Autos am Kinn verletzt. Der Unfallverursacher kümmerte sich in der Folge nicht um das leicht verletzte Kind und setzte seine Fahrt fort. Der Fahrer war etwa 20 bis 30 Jahre alt, schlank, Brillenträger und trug ein graues Oberteil. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Meller Polizei zu melden. Telefon: 05422-920600.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Frank Oevermann Telefon: 0541/327-2071 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de