Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Melle: Aufmerksame Bankangestellte vereitelt Betrug

19.02.2021 - 16:42:34

Polizeiinspektion Osnabr?ck / Melle: Aufmerksame Bankangestellte ...

Melle - Einer aufmerksamen Mitarbeitern einer Meller Sparkassenfilale ist es zu verdanken, dass ein ?lterer Herr am Donnerstagnachmittag nicht um sein Erspartes gebracht wurde. Der 81-j?hrige Senior erhielt gegen 14 Uhr einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten namens Meier, der dem Rentner erkl?rte, dass dessen Tochter einen t?dlichen Verkehrsunfall verursacht h?tte. F?r die Freilassung der Tochter aus dem polizeilichen Gewahrsam w?rde man nun eine Kaution von mindestens 15.000 Euro ben?tigen. Zwischendurch ?bergab der "Polizist" den H?rer an eine junge Frau, die innerlich sehr aufgew?hlt und mit weinerlicher Stimme die angebliche Notlage best?tigte. Der besorgte Meller glaubte die Geschichte und erkl?rte dem Anrufer, dass er zur Bank fahren w?rde, um sein dort deponiertes Geld und Goldm?nzen zu holen. Bevor sich der Senior auf den Weg machte, wurde ihm von dem Herrn "Meier" aufgetragen, dass Telefonat nicht zu beenden und die Leitung offen zu lassen. In der Sparkasse angekommen, begab sich der 81-J?hrige sofort, entgegen seiner sonstigen Gewohnheiten und ohne dem Personal etwas mitzuteilen, zu seinem Schlie?fach und leerte dieses. Der Vorgang wurde von einer Sparkassenangestellten beobachtet. Dieser kam das atypische Verhalten des Kunden verd?chtig vor und die Frau mutma?te, dass der Mann Opfer eines Enkeltricks ?.a. geworden sein k?nnte. Nachdem der Kunde die Filiale verlassen hatte, folgte ihm die Mitarbeiterin bis zu dessen Wohnanschrift und klingelte an der Haust?r. Der Betr?ger am Ende der offenen Telefonleitung bekam den Auftritt der Zeugin vermutlich live mit und beendete daraufhin das Telefonat. Letztendlich wanderten das Geld und die Goldm?nzen wieder zur?ck ins Schlie?fach der Sparkasse.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabr?ck Frank Oevermann Telefon: 0541/327-2071 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4843300 Polizeiinspektion Osnabr?ck

@ presseportal.de