Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

12.02.2018 - 19:01:41

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

Konstanz - SIGMARINGEN

Bei Festnahme erheblichen Widerstand geleistet

Wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte hat sich ein 23-jähriger Mann zu verantworten, der am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.30 Uhr nach einem Streit in der Wohnung einer 28-jährigen Frau in Sigmaringen von der Polizei vorläufig festgenommen wurde. Der Tatverdächtige wollte die Wohnung der Frau nach einem Streit mit ihr nicht verlassen, woraufhin die Geschädigte die Polizei verständigte. In der Wohnung zeigte sich der erheblich alkoholisierte Mann gegenüber den Polizisten äußerst aggressiv und schlug plötzlich nach einem der Beamten. Dieser konnte den Hieb jedoch abwehren und blieb unverletzt. Im Anschluss daran gelang es den Gesetzeshütern, dem Tatverdächtigen Handschellen anzulegen. Sie veranlassten bei ihm daraufhin die Entnahme einer Blutprobe und nahmen ihn auf richterliche Anordnung zu Verhinderung weiterer Ordnungsstörungen in Gewahrsam.

MENGEN

Von Fahrbahn abgekommen und eingeschlafen

In erheblich alkoholisiertem Zustand war ein 22-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Montag, gegen 03.00 Uhr auf der B 32 zwischen Herbertingen und Scheer in Höhe des "Bochinger Kreisels" nach links von der Fahrbahn abgekommen und in einem Gebüsch neben der Straße zum Stehen gekommen. Anschließend schlief der Fahrer bei eingeschalteter Beleuchtung in seinem Fahrzeug ein. Aufgrund des Hinweises eines Verkehrsteilnehmers traf die Polizei den immer noch in seinem Fahrzeug schlafenden Autofahrer rund eine Stunde später an. Sie veranlasste daraufhin bei ihm die Entnahme einer Blutprobe und behielt den Führerschein ein.

STETTEN a.k.M.

Unfallflucht nach Parkplatzrempler

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, war ein unbekannter Fahrzeuglenker am 8. Februar, zwischen 08.00 und 12.20 Uhr auf dem Parkplatz beim Anwesen Hinter dem Rathaus 2 in Stetten vermutlich beim Rückwärtsfahren gegen einen dort abgestellten Fiat gestoßen und anschließend davon gefahren, ohne sich um den hierbei angerichteten Fremdschaden von rund 2500 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfallhergang möglicherweise beobachtet haben oder die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Stetten, Tel. 07573 815 in Verbindung zu setzen.

BAD SAULGAU

Scheibe mit Bierflasche eingeworfen

Mit einer Bierflasche haben zwei Unbekannte in der Nacht zum Sonntag, gegen 03.40 Uhr eine Scheibe der Commerzbank an der Hauptstraße eingeworfen und hierbei erheblichen Sachschaden angerichtet. Die Polizei konnte kurze Zeit im Stadtgebiet zwei Männer im Alter von 37 und 38 Jahren antreffen, auf die die von einem Zeugen genannte Täterbeschreibung zutraf. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

PFULLENDORF

Wegen Frau in Streit geraten

Wegen einer Frau waren in der Nacht zum Montag, gegen 23.00 Uhr im Fasnetszelt am St.-Martinsplatz zwei erheblich alkoholisierte Männer im Alter von 23 und 24 Jahren in Streit geraten. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung verpasste der jüngere der beiden seinem Kontrahenten einen Kopfstoß ins Gesicht und verletzte ihn hierbei an der Nase. Mitarbeiter des vor Ort befindlichen Sicherheitsdienstes konnten die beiden Streithähne trennen und weitere Auseinandersetzungen verhindern.

ILLMENSEE

Pritschenwagen gestohlen

Nicht besonders schwer gemacht wurde es einem Unbekannten, am Samstagabend, gegen 17.40 Uhr einen in Ruschweiler abgestellten VW Pritschenwagen mit Doppelkabine zu entwenden. Der rechtmäßige Benutzer des fahrbaren Untersatzes hatte das Fahrzeug für wenige Minuten verlassen, hierbei jedoch eigenen Angaben zufolge den Zündschlüssel stecken gelassen. Zwar hörte der Mann noch das Motorengeräusch seines in Richtung Judentenberg wegfahrenden Autos, er konnte es jedoch trotz sofort aufgenommener Suche nicht mehr ausfindig machen. Auch eine daraufhin von der Polizei eingeleitete Fahndung nach dem Auto verlief erfolglos. Personen, die Hinweise zum unbekannten Täter oder dem Verbleib des Pritschenwagens mit dem Kennzeichen SIG-WR 46 geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 20160 in Verbindung zu setzen.

Wolfgang Hoffmann 07541 3614270

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!