Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

10.04.2017 - 15:31:47

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Sigmaringen

Zeugenaufruf - Türkische Fahne angezündet

Ein unbekannter Täter verbrannte eine türkische Nationalfahne, die er zuvor von einem Fahnenmast vor dem Moscheegebäude in der Geiselhartstraße heruntergezogen hatte. Die Kriminalpolizei Sigmaringen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07571/104-0 zu melden.

Sigmaringen

Unfallflucht

Etwa 1.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr in einem Parkhaus in der Georg-Zimmerer-Straße, als ein unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Fahrzeug einen geparkten Pkw Audi vermutlich beim Ein- oder Ausparken an der Stoßstange streifte. Der Unbekannte fuhr ohne sich um den Schaden zu kümmern davon. Aufgrund der vorhandenen Spuren dürfte das Verursacherfahrzeug eine auffallend grüne Lackierung haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu informierten.

Sigmaringen

Unfallflucht

Mehrere hundert Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall zwischen Freitag und Sonntag auf dem Parkplatz der Stadthalle in der Georg-Zimmerer-Straße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker überfuhr mit seinem Fahrzeug ein Verkehrszeichen, knickte dessen Standrohr ab und fuhr ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern davon. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0.

Sigmaringen

Unfallflucht

Etwa 500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitag zwischen 14.00 Uhr und 17.15 Uhr in der Oberbergenstraße, als ein unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Rangieren einen geparkten Pkw Smart streifte und ohne sich um den Schaden zu kümmern davon fuhr. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0.

Sigmaringendorf

Versuchter Einbruch

Möglicherweise gestört wurde ein Einbrecher, der zwischen Freitag und Sonntag versuchte, sich gewaltsam Zugang zu einem Wohnhaus in der Straße "Am Hang" zu verschaffen. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Sigmaringen

Vorfahrtsunfall

Rund.4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 16.45 Uhr an der Einmündung Schützen-/Hohenzollernstraße. Eine 61-Jährige bog mit ihrem Pkw von der Schützenstraße in die Hohenzollernstraße ein, missachtete hierbei die Vorfahrt einer herannahenden 84-Jährigen und streifte deren Pkw seitlich.

Beuron

Versuchter Automatenaufbruch

Mit einem Stein versuchte ein unbekannter Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 23.00 Uhr und 08.48 Uhr vergeblich einen Zigarettenautomaten aufzubrechen und verursachten dabei einen Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, anzurufen.

Veringenstadt

Vorfahrtsunfall

Etwa 6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 17.00 Uhr an der Einmündung B 32/L 415 in Veringenstadt. Ein 78-Jähriger fuhr mit seinem Pkw auf der L 415, bog in die B 32 ein, missachtete dabei die Vorfahrt eines von links herannahenden Gleichaltrigen und prallte in dessen Pkw.

Ostrach - Spöck

Auffahrunfall

Eine schwer verletzte Person und ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 09.30 Uhr auf der L 280 zwischen Spöck und Ochsenbach. Möglicherweise aufgrund eines die Fahrbahn querenden Eichhörnchens bremste ein unbekannter Pkw Lenker sein Fahrzeug ab, sodass der aus Richtung Ostrach nachfolgende Verkehr kurz nach dem Ortsteil Spöck verkehrsbedingt anhalten musste. Ein herannahender 52-jähriger Motorradfahrer erkannte dies vermutlich zu spät und prallte auf den Pkw eines 46-Jährigen. Der durch den Aufprall verletzte Motorradfahrer wurde zur stationären Behandlung von Rettungssanitäter in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Ostrach leistete mit drei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften technische Hilfe am Unfallort. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Bad Saulgau

Sachbeschädigung

Rund 2.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter in den vergangenen Monaten, der an einer Schule in der Schützenstraße, wo er die Schriftzüge "ACAB", "FUCK", "FLUT" und "BOY" an die Fassade sprühte. Möglicherweise derselbe unbekannte Täter beschädigte die Verglasung einer Zugangstüre. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/428-0.

Bad Saulgau

Sachbeschädigung

Mehrere hundert Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag an einem in der Liebfrauenstraße geparkten Pkw VW-Golf, wo er den linken Außenspiegel beschädigte. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/428-0, in Verbindung zu setzen.

Wald

Trunkenheit im Straßenverkehr

Mit fast zwei Promille fuhr ein 52-Jähriger mit einem Sprinter in Schlangenlinien von Owingen in Richtung Pfullendorf. Polizisten, die durch hinterherfahrende Zeugen verständigt wurden, stoppten den Mann in der Hohenzollernstraße in Wald. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus, untersagten ihm die Weiterfahrt und behielten seinen Führerschein ein. Er muss sich nun wegen eines Verstoßes wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Pfullendorf

Drogenbesitz

Zwei Tabletten Ecstasy und fast drei Gramm Marihuana führte ein 20-Jähriger, der am Samstag gegen 00.45 Uhr im Bereich des Obertors durch Polizisten kontrolliert wurde, mit sich. Der Heranwachsende, der sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten muss, durfte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seinen Weg fortsetzen.

Straub

Tel. 07571/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!