Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Konstanz

10.10.2017 - 17:01:41

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz - Konstanz

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Deutliche Anzeichen einer Drogeneinwirkung zeigte ein Autofahrer, den eine Streife am Dienstag, gegen 01.15 Uhr an der Laube kontrolliert hat. Nachdem der Mann einräumte, am Vortag Kokain konsumiert zu haben und auch ein Schnelltest positiv auf diese Droge ausgefallen war, musste er sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Konstanz

Brandmelder eingeschlagen

Mehrere noch unbekannte Jugendliche stehen im Verdacht, am Montag, gegen 22.00 Uhr, im dritten Obergeschoss des LAGA-Parkhauses in der Bodanstraße mutwillig das Glas eines Brandmelders eingeschlagen und den Alarm ausgelöst zu haben. Nach Zeugenbeobachtungen flüchteten anschließend die vier männlichen und eine weibliche Jugendliche. Die Polizei ermittelt wegen des Missbrauchs von Notrufen und Nothilfsmitteln. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz-Litzelstetten

Wohnungseinbruch

Über eine aufgehebelte Terrassentür hat sich ein unbekannter Täter am Montag, zwischen 08.15 Uhr und 13.45 Uhr, gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Holdersteig verschafft. Im Gebäude durchsuchte der Täter ein Zimmer im Obergeschoss nach Diebesgut und erbeutete nach den bisherigen Feststellungen Schmuck im dreistelligen Wert. Möglicherweise wurde der Täter gestört, da weitere Räume des Gebäudes nach den bisherigen Feststellungen nicht betreten wurden. Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Konstanz, Tel. 07531/995-1044. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.K-Einbruch.de.

Gaienhofen-Hemmenhofen

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall

Mit rund 2,0 Promille war ein Autofahrer alkoholisiert, der am Montagabend, gegen 20.45 Uhr, aus Richtung Schweiz kommend, in der Hauptstraße, Höhe Kirchsteig, nach links von der Fahrspur abgekommen und gegen das linke Heck eines entgegenkommenden Linienbusses geprallt ist. An den beiden Fahrzeugen entstand dabei jeweils ein Schaden von rund 8000 Euro. Nach einer ärztlichen Blutentnahme wurde der Führerschein des Autofahrers einbehalten. Er muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Radolfzell

Toilettenanlagen verwüstet

Vermutlich aus blinder Zerstörungswut haben unbekannte Täter über das Wochenende die Toilettenanlage bei der Konzertmuschel in der Scheffelstraße beschädigt. Dabei wurden Glastüren eingetreten, Papiertuchhalter brachial von der Wand gerissen und Toilettenpapier in den Räumen verteilt. Der angerichtete Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolfzell-Moos

Fahrzeug angefahren

Ohne sich um den Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern, hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht, nachdem er im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagmorgen gegen einen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Radolfzeller Straße geparkten Mercedes gestoßen war. Zeugenhinweise werden an die Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, erbeten.

Singen-Bohlingen

Dieselkraftstoff entwendet

Rund 150 Liter Dieselkraftstoff haben unbekannte Täter über das vergangene Wochenende aus einem Bagger entwendet, der im Neubaugebiet Hinter Hof abgestellt war. Der verschlossene Tankdeckel wurde dazu gewaltsam aufgebrochen. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Rielasingen-Worblingen, Tel. 07731/917036 zu melden.

Singen

PKW gestohlen

Vom Gelände einer Autovermietung in der Marie-Curie-Straße haben unbekannte Täter am Sonntagabend einen grauen BMW 420d mit Münchner Zulassung im Wert von rund 40.000 Euro entwendet. Noch unklar ist, wie die Täter an den Schlüssel gelangten. In der Nacht zum Dienstag konnte das Fahrzeug auf dem rückwärtigen Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße Unter den Tannen (EKZ) verlassen aufgefunden werden. Zeugen, die im Bereich der Marie-Curie-Straße oder am späteren Auffindeort verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Sattelzug streift PKW

Ein Sattelzug hat am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, in der Josef-Schüttler-Straße beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes gestreift, der dadurch auf einen ebenfalls geparkten Renault aufgeschoben wurde. Während die Schäden am Sattelzug und am Renault auf jeweils 3000 Euro geschätzt werden, dürfte der Schaden am Mercedes mit rund 20.000 Euro deutlich höher ausfallen.

Singen/A81

Unfall in der Baustelle

Aus noch unklarer Ursache ist am Montagmorgen, gegen 04.45 Uhr, ein auf der A81 in Richtung Schweiz fahrender 36-jähriger BMW-Fahrer nach links von seinem Fahrstreifen abgekommen und im Baustellenbereich gegen eine Behelfsschutzplanke geprallt. Der BMW stellte sich dabei auf und kippte zur Seite, wodurch die Fahrbahn nicht mehr passierbar war. Der Fahrer konnte sich mit leichten Verletzungen selbständig aus seinem Fahrzeug befreien und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Bis zur Bergung des Fahrzeugs und der Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Autobahn in Fahrtrichtung Schweiz für rund eine Stunde gesperrt werden. Am PKW entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Engen

Unfall nach Vorfahrtsverletzung

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Unfall gewesen sein, bei dem am Montagmittag, gegen 12.15 Uhr, an der Einmündung Hegaustraße/Am Maxenbuck Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden ist. Ein 53-jähriger Lenker eines BMW fuhr von der Straße Am Maxenbuck kommend in die Hegaustraße ein und übersah dabei einen dort fahrenden, vorfahrtsberechtigten Mazda einer 29-Jährigen. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Rielasingen-Worblingen

Hund von PKW erfasst

Ein kleiner freilaufender Hund mit hellbraunem und weißem Fell ist am Sonntagnachmittag, gegen 18.45 Uhr, in der Hegaustraße, auf Höhe der Bahnlinie vor einen vorbeifahrenden Fiat gerannt und wurde vom Fahrzeug erfasst. Am PKW entstand dabei ein Schaden von rund 1500 Euro. Der Hund, von dem nicht bekannt ist, ob er verletzt wurde, konnte anschließend nicht mehr aufgefunden werden. Zeugen, oder der Besitzer des Hundes werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Stockach

Fahrzeug angefahren

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Montagmorgen, zwischen 08.00 Uhr und 08.45 Uhr, einen in der Tuttlinger Straße, Höhe Hans-Kuony-Straße geparkten Mercedes gestreift und dabei dessen vorderen Stoßfänger nahezu abgerissen. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den Schaden von rund 1500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, erbeten.

Stockach

Einbruch in Fischzucht

Durch Übersteigen des Zauns sind unbekannte Täter über das vergangene Wochenende auf das Gelände eines Fischweihers in der Straße Dietsche gelangt und drangen anschließend gewaltsam in den Lagerraum der Fischzucht ein. Dort dürften sie sich einige Zeit aufgehalten und schließlich einen Freischneider, eine Flex und einen Akkuschrauber entwendet haben. Bereits am Mittwoch, 04.10.2017, wurden vermutlich von den gleichen Tätern mindestens 25 Forellen aus einem Becken gestohlen. Die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.

Schmidt

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!