Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

22.11.2019 - 15:06:45

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Krauchenwies

Sachbeschädigung

Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde gegen einen unbekannten Täter erstattet, der in der Nacht auf den heutigen Freitag seine Zerstörungswut bei einem Haus in der Hauptstraße freien Lauf ließ. Ein Anwohner hörte gegen Mitternacht verdächtige Geräusche an der Haustür und ging daraufhin nach unten, um nachzuschauen. Dort bemerkte er, dass die Glasscheibe der Haupteingangstür eingeschlagen und der Briefkasten beschädigt worden waren. Der oder die Täter hatten sich bereits von der Örtlichkeit entfernt.

Bad Saulgau

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat im Zeitraum zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen beim Ein- oder Ausparken einen Hyundai i20 im Heckbereich stark beschädigt und ist danach geflüchtet. Es liegen derzeit keine Hinweise auf den Verursacher vor. Der Pkw war von der Besitzerin an verschiedenen Örtlichkeiten geparkt worden, weshalb der genaue Unfallort nicht ermittelt werden konnte. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Saulgau, Tel. 07581 482-0, zu melden.

Pfullendorf

Unfall

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ereignete sich am Donnerstag gegen 05.45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Marienstraße. Eine Mopedauto-Lenkerin fuhr in Richtung Friedhofstraße, als plötzlich laut ihren Angaben das Gaspedal nicht mehr reagierte und das Automatikgetriebe sich nicht mehr regeln ließ. Sie geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn und prallte hier frontal gegen einen ordnungsgemäß geparkten Kleinbus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Meßkirch

Lkw verliert Splitt

Durch herabfallenden Splitt ist am Donnerstagmorgen gegen 06.00 Uhr ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro an zwei Pkw entstanden. Ein 54-jähriger Mann hatte gegen 05.30 Uhr seinen Sattelzug in Pfullendorf beim dortigen Kieswerk mit Feinsplitt beladen. Während des Verladevorgangs bemerkte der Fahrer nicht, dass die Entladeluke an seinem Sattelauflieger durch einen größeren Stein blockiert war. Auf Grund dessen konnte die Luke nicht mehr vollständig schließen und es entstand ein Spalt von wenigen Millimetern. Auf der anschließenden Fahrt über Wald-Meßkirch-B311 in Richtung Tuttlingen bemerkte der Fahrer nicht, dass er fortwährend den geladenen Feinsplitt verlor. Durch den herausrieselnden Splitt wurde die Fahrzeuglackierung von zwei hinterherfahrenden Pkw von der Front bis zur Dachkante beschädigt. Der Lkw-Lenker konnte durch die betroffenen Autofahrer auf Höhe des Parkplatz Hölzle angehalten werden. Ihm wurde seitens der eingetroffenen Polizeibeamten eine Weiterfahrt bis zur Behebung des Mangels untersagt.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4447677 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de