Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

06.09.2019 - 14:56:28

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Sigmaringen

Diebstahl

Während eines Einkaufs in einem Ladengeschäft in der Straße "In der Au" wurde am Mittwoch gegen 16.00 Uhr einer 28-jährigen Frau die Geldbörse gestohlen. Die Frau hatte ihren Geldbeutel zusammen mit der Ware auf das Kassenband gelegt. Als sie bezahlen wollte, fehlte die Geldbörse. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden.

Sigmaringen - Laiz

Körperverletzung

Aus bislang unbekanntem Grund kam es Donnerstag gegen 12.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Laiz zu einer Auseinandersetzung. Ein 55-jähriger Mann hielt im Treppenhaus einen 57-jährigen Mann an seiner Jacke fest und schlug ihm ins Gesicht. Der 57-Jährige wurde dadurch leicht verletzt, weshalb sich nun der Angreifer wegen Körperverletzung verantworten müssen wird.

Gammertingen

Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 15.30 Uhr in der Hochbergstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker touchierte vermutlich beim Rückwärtsfahren einen am Straßenrand geparkten Pickup der Marke Nissan. Als möglicher Unfallverursacher kommt ein Sattelzugfahrer in Frage, der zuvor rückwärts in die Gauselfinger Straße fuhr. Die vermeintliche Sattelzugmaschine sowie die Lackabriebe am beschädigten Pkw sind rot. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574/921687, in Verbindung zu setzen.

Gammertingen

Verkehrsunfall

Gesamtsachschaden von etwa 5.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 16.00 Uhr am Kreisverkehr auf der B 32 zwischen Gammertingen und Neufra ereignete. Eine 80-jährige Pkw-Fahrerin fuhr von der Europastraße aus in den Kreisverkehr ein. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam sie zu weit nach rechts und stieß gegen die Fahrbahnbegrenzung. Sie kam mit einem Rad in eine Senke, weshalb der Pkw kippte und eine zwei Meter tiefe Böschung hinunterrutschte. Das Auto blieb auf der rechten Seite liegen. Bei dem Unfall wurde die Frau nur leicht verletzt, konnte sich jedoch aufgrund ihres Alters nicht mehr selbst aus ihrem Auto befreien und wurde daher über den Kofferraum durch Einsatzkräfte der Feuerwehr und des DRK ins Freie gebracht. Zudem wurde eine Straßenlaterne umgeknickt.

Mengen

Häusliche Gewalt Eine 31-jährige Frau rief bereits am Samstag gegen 18.15 Uhr den Polizeinotruf an und bat um Hilfe. Ihr Mann habe sie beleidigt und ihr gegen den Kopf geschlagen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Mann stark alkoholisiert war. Er wurde von den Polizeibeamten der Wohnung verwiesen und gelangt wegen des Verdachts der Körperverletzung zur Anzeige.

Schnell

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995 -0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de