Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

13.08.2019 - 18:26:37

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Sigmaringen - B 313 / Rohrdorf

Verkehrsunfall

Vermutlich weil ein 19-jähriger Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und zudem von seinem Mobiltelefon abgelenkt war, kam er am Montag gegen 19.30 Uhr auf der B 313 in Richtung Sigmaringen fahrend mit seinem Pkw auf das Bankett. Er erschrak dadurch und versuchte durch starkes Gegenlenken wieder auf die Fahrspur zu gelangen. Hierdurch geriet er jedoch ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr einen Abhang hinunter, wo sich das Auto mehrfach überschlug. Ein Zeuge eilte dem jungen Autofahrer zur Hilfe, der vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Da es Anzeichen auf eine mögliche Drogenbeeinflussung gab, wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der positiv verlief. Daraufhin veranlassten die Beamten die ärztliche Entnahme einer Blutprobe. Während der Einsatzmaßnahmen war die Bundesstraße nur halbseitig befahrbar. Der Pkw, an dem ein Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand, wurde abgeschleppt.

Pfullendorf

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte im Zeitraum von Montag, 20 Uhr, bis Dienstag, 09 Uhr, vermutlich beim Ein- oder Ausparken ein in der Pfarrhofgasse befindliches Verkehrszeichen. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552/2016-0, in Verbindung zu setzen.

L 286 / K 8244

Lkw-Anhänger umgekippt

Ein 43-jähriger Lkw-Lenker kam am heutigen Dienstag gegen 09.00 Uhr vermutlich aus Unachtsamkeit auf der L 286 auf das Bankett und geriet im Anschluss mit dem zweiachsigen Anhänger ins Schlingern. Der mit rund zehn Tonnen Bauschutt beladene Lkw-Anhänger kippte um und blieb quer zur gesamten Fahrbahnbreite liegen, der Fahrer kam unverletzt davon. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war die Landesstraße zwischen Ostrach und Habsthal bis etwa 11.30 Uhr voll gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz PK'in Kratzer Telefon: 07531 995-1016 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de