Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

14.06.2019 - 15:46:45

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Gammertingen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von über 5.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwoch gegen 15.30 Uhr an der Einmündung L 275 / B313-B32 ereignet hat. Ein auf der Landesstraße fahrender 62-jähriger Pkw-Lenker wollte nach rechts auf die Bundesstraße einbiegen und missachtete hierbei die Vorfahrt eines von links kommenden 81-jährigen Autofahrers. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Da es sich bei dem 62-Jährigen um einen ausländischen Touristen handelte, wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

Neufra

Rennradfahrer gestürzt - Zeugenaufruf

Schwer verletzt wurde ein 41-jähriger Rennradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 16.45 Uhr in der Hohenzollernstraße (B32). Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr der Radfahrer die Hohenzollernstraße und kam auf Höhe Hausnummer 19 aus bislang unbekannter Ursache zu Fall. Ein Zeuge beobachtete, wie der Lenker eines schwarzen Lkw am Fahrbahnrand verkehrsbedingt warten musste und der Rennradfahrer rechts am 40-Tonner vorbei auf dem Gehweg ins Schleudern geriet, stürzte und anschließend mit dem Kopf gegen einen Zaun prallte. Ob der Lkw zum Unfall beigetragen hat, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der 41-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zu dem Lkw geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07571/104-0, in Verbindung zu setzen. Insbesondere der Lkw-Lenker wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Inzigkofen

Einbruch in Halle

Über ein Fenster haben sich unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gewaltsam Zutritt in den Aufenthaltsraum einer Festhalle verschafft, der baulich von der Halle getrennt ist. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Auf dem Vorplatz der Halle fand in der Nacht offensichtlich ein Trinkgelage statt, mehrere zerborstene Glasflaschen verschiedener Alkoholika lagen auf dem Boden um die Festhalle verstreut. Personen, die zu dem Vorfall oder dem Trinkgelage Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Bad Saulgau

Gefährliche Körperverletzung

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 21-Jährigen, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 01.45 Uhr einem 23-jährigen Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen hat. Der stark alkoholisierte Tatverdächtige war mit seinem Begleiter den Abend über mehrmals negativ aufgefallen, da sie Gäste einer Gaststätte verbal angegangen oder herumgeschrien hatten. Aufgrund dessen wurde ihnen von Polizeibeamten einen Platzverweis erteilt. Kurze Zeit später wollte das Duo in einer Bar in der Schützenstraße etwas trinken, was ihnen jedoch von dem Wirt verwehrt wurde. Da die Beiden das Lokal nicht freiwillig verlassen wollte, verwies der Wirt sie der Bar und verständigte die Polizei. Vor dem Lokal soll dann der 21-Jährige unvermittelt einem 23-jährigen Gast mit der Faust, in der er seinen Schlüsselbund wie einen Schlagring hielt, mehrmals ins Gesicht und gegen den Oberkörper geschlagen haben. Der Geschädigte wurde hierdurch leicht verletzt. Die Beamten nahmen den Aggressor zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu informieren.

Bad Saulgau - Bierstetten

Einbruch

Zutritt über ein aufgehebeltes Fenster haben sich unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Firma im Straubweg verschafft und die Büroräume durchsucht. In einem Büro wurde ein Tresor vorgefunden, welcher von den Tätern in den Keller verbracht und dort mit Hilfe eines mitgebrachten Werkzeugs geöffnet wurde. Das in dem Tresor befindliche Bargeld wurde von den Tätern entwendet. Anschließend versprühten die Täter im Kellerraum Feuerlöschpulver. Personen, die in der Nacht Verdächtiges in der Straße wahrgenommen haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu wenden.

Ostrach

Arbeitsunfall

Schwere Verletzungen hat am Donnerstag gegen 17.00 Uhr ein 60-jähriger Arbeiter auf einer Baustelle in der Sigmaringer Straße erlitten. Der Mann wollte von einer Hebebühne über einen Gerüstboden gehen, um am Giebel Arbeiten durchzuführen. Dabei stürzte der 60-Jährige auf einen drei Meter darunter liegenden Betonboden. Der Verletzte musste von der Freiwilligen Feuerwehr Ostrach mittels Drehleiter geborgen werden. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der Mann vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de