Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

11.02.2019 - 15:36:54

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Sigmaringen

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 6.000 Euro ereignete sich am Samstagmorgen gegen 06.45 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen der L 456 und der Friedhofstraße. Eine 23-jährige Mazda-Fahrerin war stadteinwärts unterwegs, als sie in einem Waldstück in einer abschüssigen Kurve auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern kam und gegen eine Schutzleitplanke prallte. Eine nachfolgende 45-jährige Lenkerin eines Lieferwagens bremste daraufhin ab, kam ebenfalls ins Rutschen, streifte das Heck des Mazda und kam linksseitig auf dem Bankett zum Stehen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Sigmaringen

Verkehrsunfall

Über 15.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Samstagmorgen gegen 07.45 Uhr in der Josefstraße ereignete. Ein 33-jähriger Lenker eines Kleintransporters wollte die Josefstraße stadteinwärts hinunterfahren, als er im oberen leichten Gefälle auf eisglatter Fahrbahn ins Rutschen kam, mit zunehmender Geschwindigkeit die Straße hinunter rutschte, eine Betonwand streifte und schließlich mit voller Wucht gegen einen betonierten Treppenaufgang prallte. Der Kastenwagen verkeilte sich und blieb mit der Front auf dem Betonsockel stecken. Bei dem Transporter, der mit zwei Fahrzeugen eines Abschleppunternehmens geborgen werden musste, wurde anschließend abtransportiert. Die Freiwillige Feuerwehr fing das auslaufende Öl auf und streute die bereits ausgelaufenen Betriebsstoffe ab.

Krauchenwies

Verkehrsunsicherer Lkw

Aus dem Verkehr gezogen wurde am Freitagnachmittag gegen 15.00 Uhr in der Bahnhofstraße eine Sattelzugmaschine, die laut einem Sachverständigen erhebliche Mängel aufwies. Ein 60-Jähriger befuhr mit der rumänischen Sattelzugmaschine die B 311 und wurde durch Beamte der Verkehrspolizei einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich der Verdacht auf erhebliche, technische Mängel, weshalb der Sattelzug bei einer Prüfstelle in Sigmaringen vorgeführt wurde. An beiden Fahrzeugeinheiten wurden gefährliche Mängel festgestellt, weshalb dem 60-jährigen eine Weiterfahrt untersagt wurde.

Stetten am kalten Markt

Vorfahrt missachtet

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 5.000 Euro ereignete sich am Samstag gegen 11.15 Uhr an der Kreuzung Lindenstraße /Lagerstraße. Eine 76-jährige VW-Fahrerin hatte von der Lindenstraße kommend die Kreuzung geradeaus überqueren wollen und übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten, ortsauswärtsfahrenden 27-jährigen Lenker eines Audi. Verletzt wurde bei dem Aufprall niemand.

Rulfingen

Auffahrunfall

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von über 8.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Samstagmorgen gegen 08.45 Uhr im Uferweg. Eine 51-jährige Peugeot-Lenkerin befuhr den Uferweg in Richtung Rulfingen und war vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der eisglatten Fahrbahn gegen einen auf der Straße stehenden Abschleppwagen geprallt, der in diesem Moment ein beschädigtes Fahrzeug barg. Bei dem Zusammenstoß zog sie die Frau leichte Verletzungen zu.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de