Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

09.04.2018 - 18:21:29

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz - Stetten a.k.M.

Auffahrunfall zwischen zwei Motorrädern

Vermutlich aufgrund tiefstehender Sonne hat am Samstagnachmittag gegen 17.00 Uhr ein 31-jähriger Motorradfahrer auf der L277 zwischen Tiergarten und Gutenstein einen verkehrsbedingt wartenden 48-jährigen Motorradfahrer übersehen und ist auf diesen aufgefahren. Die Kawasaki des 48-Jährigen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro, die Beteiligten blieben unverletzt.

Meßkirch

Verkehrsunfall

Einen Schaden von rund 5000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen 08.50 Uhr auf der K 8279 zwischen Meßkirch und Langenhart ereignete. Ein 50-jähriger Autofahrer setzte zum Überholen an und übersah hierbei, dass ein vor ihm fahrender 29-jähriger Autofahrer links abbiegen wollte. Da auch der 29-Jährige nicht auf den nachfolgenden Verkehr achtete, kam es zu einer Kollision. Verletzt wurde niemand.

Sigmaringen

Sachbeschädigung an einem Auto

Bereits zum wiederholten Male wurde der Pkw eines 40-jährigen Anwohners in der Lindenstraße beschädigt. Im jüngsten Fall wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Schlösser mit einer unbekannten Substanz verklebt, in einem anderen Fall wurde Anfang April das Fahrzeug mit Farbe beschmiert. Personen, die in der besagten Nacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel.: 07571/104-0, zu informieren.

Sigmaringen

Diebstahl aus Sportheim

Im Zeitraum von Freitag, 30.03.2018, und Dienstag, 03.04.2018, entwendete ein Unbekannter aus dem Lagerraum des Fußballvereins SPV Sigmaringen Türkgücü 35 Trainingsbälle, drei Spielbälle, einen Sanitätskoffer sowie zehn Getränkekisten. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu informieren.

Bingen

Verkehrsunfall mit Führerscheinbeschlagnahmung

Zu einem riskanten Überholvorgang kam es am Sonntag gegen 18.00 Uhr auf der K 8201 zwischen Bingen und Inneringen. Ein 20-jähriger Autofahrer überholte zwei Pkw und einen Bus, als ihm auf Höhe des Busses plötzlich zwei Pkw entgegen kamen. Um einen Unfall zu verhindern, versuchte der 20-Jährige, noch abzubremsen und sich wieder hinter dem Bus einzuordnen, was ihm jedoch nicht gelang. Es kam zur Kollision zwischen dem Bus und dem Pkw des 20-Jährigen. Auch die beiden entgegenkommenden Pkw mussten ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei geriet eine 87-jährige Autofahrerin auf den rechten Grünstreifen und touchierte dort zwei Leitpfosten. Ein dahinter fahrender 58-jähriger Autofahrer kam komplett im Bankett zum Stillstand. Die 87-jährige Autofahrerin wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 20-jährigen Fahrzeuglenkers beschlagnahmt. Das Polizeirevier Sigmaringen hat gegen den mutmaßlichen Verursacher Ermittlungen eingeleitet.

Herdwangen-Schönach

Verkehrsunfall

Rund 2 Promille ergab ein Atemalkoholtest bei einem 18-jährigen Autofahrer, der am Samstag gegen 05.00 Uhr in der Straße "Steinrennen" in einer Gartenhecke zum Stehen kam. Der stark alkoholisierte Autofahrer hatte zuvor den Kurvenverlauf unterschätzt und war nach links von der Straße abgekommen. Nach einer ärztlichen Blutentnahme und der Einbehaltung des Führerscheins wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Es entstand Sachschaden von rund 2000 Euro.

Pfullendorf

Einbruch

Ein Unbekannter verschaffte sich im Zeitraum vom 24. März bis 07. April gewaltsam Zutritt in das Denkinger Pfarrhaus. Mit einem Stein warf er eine Scheibe ein und entwendete einen geringen Bargeldbetrag. Personen, die zum fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, den Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552/2016-0, zu verständigen.

Pfullendorf / L201

Verkehrsunfallflucht

Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen 22.00 Uhr auf der L201, kurz nach dem Ortsausgang Pfullendorf in Richtung Denkingen ereignete. Ein unbekannter Autofahrer hatte einen vorausfahrenden PKW überholt und dabei einen entgegenkommenden 31-jährigen Golflenker übersehen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich der 31-Jährige nach rechts in den Grünstreifen aus und streifte die Leitplanke. Hierbei entstand am Pkw Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Fahrzeuge im Gegenverkehr fuhren in Fahrtrichtung Denkingen weiter. Die Polizei bittet den Autofahrer, der vom Verursacher des Unfalls überholt worden ist, sich beim Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552-2016-0, zu melden.

Ostrach

Schilfbrand

Vermutlich aufgrund eines Funkenflugs geriet ein Teil eines Schilfgürtels im Bereich der Laubbacher Mühle am Sonntag gegen 15.45 Uhr in Brand. Da es sich lediglich um einige Quadratmeter abgetrockneter Schilfreste des vorigen Jahres handelte, entstand kein Sachschaden. Personen, Gebäude oder Felder wurden durch das Feuer nicht gefährdet.

Denkingen

Einbruch in eine Bäckerei

In eine Bäckerei in der Römerstraße brach ein Unbekannter in der Nacht von Sonntag auf Montag ein. Er entwendete Bargeld und Zigarettenschachteln verschiedener Marken. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Personen, die in der Nacht etwas beobachtet haben, werden gebeten, den Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552/2016-0, zu verständigen.

Pfullendorf

Unfall auf der L194

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 12.30 Uhr auf der L194 Otterswanger Straße in Fahrtrichtung Krauchenwies. Ein 51-jähriger Pkw-Lenker wollte nach links abbiegen und übersah einen auf der bevorrechtigten Straße fahrenden 54-jährigen Motorradfahrer. Dieser versuchte nach rechts auszuweichen, kollidierte mit dem Pkw des 51-Jährigen und kam hierbei nach rechts von der Fahrbahn ab. Zuletzt prallte das Motorrad noch gegen ein Entwässerungsrohr, wobei der Fahrer sich schwer verletzte und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 18000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die L194 einseitig gesperrt.

Kratzer

07531/995-1016

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!