Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

06.02.2018 - 17:16:30

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Stetten a. k. M.

Übergriff auf Mutter

Eine Nacht im Polizeigewahrsam verbrachte am Montag ab 21.30 Uhr ein 28-jähriger Mann, nachdem seine Mutter wegen diverser Übergriffe die Polizei gerufen hatte. Der Mann wurde gewalttätig, weil die Frau ihm Alkohol besorgen sollte und der Aufforderung nicht sofort nachkam. Daraufhin attackierte er sie und randalierte in der gemeinsamen Wohnung. Von den eintreffenden Polizeibeamten musste der 28-Jährige, der androhte, seine Mutter weiterhin zu schlagen, in Gewahrsam genommen werden. Ein Alkoholtest ergab rund drei Promille.

Meßkirch

Alkohol am Steuer

Ein 34-jähriger Autofahrer hat am Montag gegen 19.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Bahnhofstraße einen Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht. Der Mann wollte rückwärts mit seinem Fahrzeug aus einer Parklücke fahren und rammte dabei einen Einkaufswagen. Durch den Aufprall des Fahrzeuges wurde der Einkaufswagen gegen eine 48-jährige Frau geschleudert, die gerade bei ihrem Fahrzeug am Auspacken war. Die Frau wurde verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 34-Jährigen ergab rund 1,6 Promille. Schließlich stellte sich noch heraus, dass er auch nicht mehr im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist.

Sigmaringen

Marihuana gekauft

Bei einer Personenkontrolle bei der Nepomukbrücke fanden Polizeibeamte am Montag gegen 12.30 Uhr bei einem 18-Jährigen ein Tütchen mit Marihuana. Er räumte ein, das Marihuana vor etwa einer Woche im Prinzenpark von einem ihm unbekannten Dealer zum ausschließlichen Eigenkonsum gekauft zu haben. Der Mann wurde wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Scheer

Schlägerei bei Fest

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter vier alkoholisierten Männern kam es am Freitag gegen 22.00 Uhr bei einer Veranstaltung im Hofgarten. Im Verlauf des zunächst verbalen Streits schubste ein 17-Jähriger einen der Kontrahenten weg, daraufhin wurde er von einem 18-Jährigen mit einer Bierflasche am Kopf verletzt und erlitt hierbei eine tiefe Kopfplatzwunde. Nach der Erstversorgung durch örtliche Rettungskräfte wurde der 17-Jährige zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Bad Saulgau

Handtasche geraubt

Einer 44-jährigen Frau wurde am Montag gegen 20.15 Uhr im Eichendorffweg auf dem Weg zu ihrem Auto die Handtasche aus der Hand gerissen. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Bogenweilerstraße. In der Handtasche befand sich lediglich Arbeitskleidung, keine Wertsachen oder Geld. Der Mann wird beschrieben als etwa 1,85 m groß, kräftig gebaut, dunkle Kleidung mit Kapuze. Hinweise sind an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 482-0, erbeten.

Pfullendorf

Unfallflucht

Eine unbekannte Autofahrerin ist am Montag gegen 10.30 Uhr vom Unfallort geflüchtet, nachdem sie in der Hauptstraße gegen eine Straßenlaterne gefahren war und diese massiv beschädigt hatte. Eine Passantin sprach laut Zeugenaussagen die Verursacherin auf den Unfall an, diese setzte ihre Fahrt jedoch fort. Der Name der Passantin ist der Polizei bisher unbekannt, sie wird daher gebeten, sich beim Revier Pfullendorf unter Tel. 07552 2016-0 zu melden.

Urbat / Tel. 07531 995 1017

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!