Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

18.08.2017 - 15:41:40

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen - Sigmaringen

Gelbeuteldiebstahl

Aus der an einem Kleiderständer aufgehängten Handtasche einer Angestellten hat ein unbekannter Täter am Mittwochnachmittag, zwischen 14.00 und 18.00 Uhr, in einem Schuhgeschäft in der Antonstraße einen roten Ledergeldbeutel mit rund 150 Euro Bargeld, EC-Karte und persönlichen Papieren entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum in dem Laden oder in der näheren Umgebung Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-220, zu melden.

Sigmaringen

Anrufer versucht Daten auszuspähen

Als Mitarbeiter der Abteilung "Gutschriften und Auszahlungen" von T-Mobile gab sich ein männlicher Anrufer am Donnerstagmittag gegenüber einer 19-Jährigen aus und teilte dieser mit, dass sie wegen der Verzögerung zwischen Vertragsabschluss und Freischaltung ihres WLAN-Anschlusses eine Gutschrift erhalte, für deren Überweisung er das Kundenkennwort brauche. Da die junge Frau tatsächlich zwei Wochen auf die Freischaltung gewartet hatte, nannte sie dem Anrufer ihr Kennwort. Nachdem der angebliche T-Mobile-Mitarbeiter vorgab, dass dieses Kundenkennwort nicht stimme und die 19-Jährige noch ihre Zugangsdaten nennen solle, gab sie auch dieses preis. Damit hätte der Täter auf die bei T-Mobile hinterlegten Bankdaten der Frau zugreifen können. Als sie dies kurz nach dem Anruf realisierte, suchte sie sofort ihre Bank auf und schilderte den Vorfall. Die Ermittlungen der Polizei zur Identität des Mannes, der vermutlich von Berlin aus angerufen hatte, dauern an.

Meßkirch

Unachtsam rückwärts gefahren

Zum Glück nur Blechschaden in Höhe von rund 1.500 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Donnerstagabend, gegen 21.00 Uhr, auf der K 8221 bei Meßkirch ereignet hat. Die 32-jährige Lenkerin eines Pkw hatte die Kreisstraße von Menningen kommend in Richtung Igelswies befahren und hatte in der Ortsmitte rechts abbiegen wollen. Um einem landwirtschaftlichen Erntefahrzeug an der Einmündung das Einbiegen zu ermöglichen, hielt die Frau mit ihrem Pkw an. Da der Fahrer des Erntefahrzeuges allerdings noch mehr Aktionsraum benötigte, stieß die 32-Jährige mit ihrem Auto zurück, übersah hierbei jedoch einen hinter ihr stehenden 26-jährigen Motorradfahrer, der durch den Anstoß mit seiner Maschine umkippte.

Engstingen

Nach Parkrempler geflüchtet

Das Weite suchte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagabend, nachdem er zwischen 19.00 und 22.30 Uhr, einen auf dem Netto-Parkplatz in der Keltenstraße abgestellten Fiat 500 angefahren und dabei einen Fremdschaden von rund 500 Euro angerichtet hatte. Um sachdienliche Hinweise zum Verursacher bittet das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-220.

Bad Saulgau

Bei Einbruch ertappt

Beim Versuch, durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster in ein Firmengebäude in der Friedrich-List-Straße ist ein unbekannter Täter am späten Donnerstagabend, gegen 22.30 Uhr; vom Geschädigten überrascht worden. Als dieser das Licht einschaltete, ergriff der Einbrecher, der 20 bis 25 Jahre alt und etwa 170 cm groß ist und eine schwarze Jacke sowie eine grüne Sturmhaube trug, die Flucht. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges in der Straße oder der näheren Umgebung beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu melden.

Bad Saulgau

Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Beim Rückwärtsfahren ist eine 72-jährige Autofahrerin am Donnerstagvormittag, gegen 10.15 Uhr, gegen einen auf dem Parkplatz hinter der Apotheke in der Pfarrstraße abgestellten Daimler-Benz geprallt und anschließend weggefahren, ohne sich um den angerichteten Schaden an der Fahrertür in Höhe von rund 1.500 Euro zu kümmern. Die Verursacherin konnte jedoch aufgrund eines aufmerksamen Zeugen, der den Unfall beobachtet hatte, rasch von der Polizei ermittelt werden. Wie die Frau angab, hatte sie den Anstoß nicht bemerkt.

Ilmensee

Einbruch in Kiosk

In der Nacht zum Donnerstag ist ein unbekannter Täter in den Kiosk auf dem Gelände des Seebades gewaltsam eingedrungen und hat drei Flaschen Bier, einen Karton mit 24 Cornetto-Nuss-Eis und einen Karton mit Süßigkeiten im Gesamtwert von rund 50 Euro entwendet. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei dem Kiosk beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552/2016-0, zu melden.

Pfullendorf

Cannabispflanze aufgefunden

Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 19-Jähriger zu verantworten, in dessen Wohnung Rauschgiftermittler des Polizeireviers Bad Saulgau eine kleine Cannabispflanze und eine Kleinmenge einer abgeernteten Marihuanapflanze sicherstellen konnten. Bei dem jungen Mann, dessen Drogentest positiv verlief, stießen die Polizisten auch auf gestohlene Möbelstücke.

Pfullendorf

Fahrzeugbatterien entwendet

Vermutlich auf das in Batterien enthaltene Blei hatten es unbekannte Täter abgesehen, die in der Zeit von Mittwochabend, 19.30 Uhr, und Donnerstagnachmittag, 13.00 Uhr, mit einem Fahrzeug von der L 195 rückwärts die Böschung zu einem Betrieb im Aach-Linzer Gewerbegebiet Stelzacker hochfuhren, anschließend den Zaun des Firmengeländes gewaltsam öffneten und mit einer Schubkarre rund 1,5 Tonnen, im Freien gelagerte Altbatterien zu ihrem Lieferfahrzeug brachten und entwendeten. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in Aach-Linz beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552/2016-0, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!