Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

07.11.2019 - 15:51:35

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Trunkenheit im Verkehr

Nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und deutlich alkoholisiert war ein 60-jähriger Mofa-Fahrer, der am heutigen Donnerstagmorgen gegen 00.45 Uhr in der Jahnstraße kontrolliert wurde. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der stark unter Alkoholeinfluss stehende Mann schwankte und eine verwaschene Aussprache hatte. Trotz mehrerer Versuche gelang es dem 60-Jährigen nicht, einen Atemalkoholtest durchzuführen, weshalb er in ein Krankenhaus gebracht und dort die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Anschließend wurden seine Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Ravensburg

Gefährliche Körperverletzung - Zeugen gesucht

Ein unbekannter Täter fügte einem 24-Jährigen am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr in der Spohnstraße im Bereich der Sporthalle Schnittverletzungen zu. Der junge Mann, der die Spohnstraße mit Kopfhörern entlangging, bemerkte zunächst nicht, dass jemand hinter ihm ging. Erst als der Unbekannte ihn anrempelte und verletzte, wurde er auf diesen aufmerksam. Der Täter rannte anschließend in Richtung Krankenhaus davon. Selbstständig begab sich der Verletzte zunächst ins Krankenhaus. Dort wurde eine 15 cm lange Schnittwunde erstversorgt und attestiert. Beschrieben wird der Unbekannte wie folgt: 165 - 170 cm groß, schlank, trug ein Basecap und eine Jeans. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.

Horgenzell

Verkehrsunfall

Ein 65-jähriger BMW-Lenker übersah am Mittwoch gegen 17.45 Uhr in der "Alte Poststraße" beim Einfahren in den dortigen Kreisverkehr einen Ford einer 68-Jährigen. Bei der Kollision entstand Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Bad Waldsee

Einbruch

In der Nacht zum heutigen Donnerstag gegen 00.15 Uhr sind unbekannte Täter in einen Gebäudekomplex in der Straße "Beim Ried" gewaltsam eingestiegen und haben mehrere Räume aufgebrochen, in denen sie verschiedene Behältnisse öffneten und durchsuchten. Ferner hebelten sie zwei Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Die Höhe des Diebesgutes und der angerichtete Sachschaden können noch nicht genau beziffert werden. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

B 30 / Bad Waldsee

Verkehrsunfall

Rund 10.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 09.45 Uhr auf der B 30 auf Höhe Ausfahrt Bad Wurzach-Nord ereignet hat. Ein 66-jähriger Fiat-Lenker befuhr die Bundesstraße in Fahrtrichtung Ravensburg. Hierbei übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit den Daimler-Benz einer 22-Jährigen, der verkehrsbedingt anhalten musste, und fuhr auf. Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt.

Weingarten

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Mittwoch gegen 16 Uhr einen auf dem Parkplatz PH 2 in der St.-Longinus-Straße stehenden Mini Cooper. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 5.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Laut Zeugen, soll der Unfallverursachers mit einem silbernen Kleinwagen mit dem Teilkennzeichen GZ-S davon gefahren sein. Personen, die Hinweise zu dem Verursacher oder dem Pkw geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Isny

Verkehrsunfall

Ein beschädigtes Schaufenster ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 18.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Straße "Bühlberg" ereignet hat. Eine 46-jährige Autofahrerin schaltete versehentlich bei ihrem neuen Automatik-Fahrzeug in den Vorwärts- anstatt Rückwärtsgang und fuhr in das Schaufenster des Discounters. Die Fahrerin blieb unverletzt, es entstand jedoch Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Leutkirch

Diebstahl aus Pkw

Ein unbekannter Täter entwendete am Mittwoch gegen 11.30 Uhr aus einem vermutlich unverschlossenen Fahrzeug, welches in der Memminger Straße auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes abgestellt war, eine schwarze Mappe, in der sich eine größere Bargeldsumme, Rechnungen und ein Sparbuch befand. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

A 96 / Wangen

Autofahrer unter Drogeneinfluss

Mutmaßlich unter Betäubungsmittelbeeinflussung stand ein 29-jähriger Pkw-Lenker, der am Mittwoch von einer Streifenwagenbesatzung auf dem Parkplatz Humbrechts an der A 96 kontrolliert wurde. Die Beamten stellten bei dem Mann entsprechende Verdachtsmomente fest, ein durchgeführter Vortest reagierte positiv auf Kokain und THC. Zudem wurde in der Mittelkonsole eine kleine Tüte mit geringer Menge Kokain aufgefunden. Dem 29-Jährigen wurde daraufhin im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit dem Pkw vorerst untersagt.

A 96 / Aichstetten

Betrunkener Autofahrer ohne Fahrerlaubnis

Ein 42-jähriger Autofahrer befuhr am Mittwoch gegen 19.45 Uhr mit rund 1,9 Promille und ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein die A 96 in Fahrtrichtung Lindau. Ein Verkehrsteilnehmer teilte der Polizei über Notruf mit, dass er hinter einem Fahrzeug fahren würde, dessen Fahrer vermutlich alkoholisiert sei. Im Bereich der Anschlussstelle Kißlegg stellten die Beamten das Fahrzeug fest und hielten den Fahrer an der Anschlussstelle Wangen-Nord an. Die komplette rechte Fahrzeugseite wies Unfallbeschädigungen auf, woher diese stammen, konnte nicht abschließend geklärt werden. Nachdem der Atemalkoholtest positiv verlief, veranlassten die Polizisten im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

A 96 / Aichstetten

Verkehrsunfall

Rund 7.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am heutigen Donnerstagmorgen gegen 05.15 Uhr auf der A 96 ereignet hat. Eine 30-jährige VW-Lenkerin befuhr die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-West und Aichstetten. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam sie nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Mittelleitplanke und wurde von dort gegen einen Sattelzug eines 37-Jährigen geschleudert, der die rechte Fahrspur befuhr. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der VW musste allerdings abgeschleppt werden.

Kratzer

07531/995-1016

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de