Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

07.08.2018 - 18:01:34

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz -

--

Aichstetten

Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung

Nicht unerheblichen Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Dienstag vergangener Woche und Sonntag den Lack am hinteren Kotflügel auf der Fahrerseite an einem in der Eichenstraße geparkten Opel zerkratzte. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Ravensburg

Betrug durch falsche Handwerker

Drei unbekannte Täter, die gegenüber einer älteren Frau vorgaben, ihr Hausdach reparieren zu wollen, entwendeten dabei nicht nur deren Schmuck, sondern verlangten dafür auch noch 3.000 Euro. Erst später bemerkte die Geschädigte den Diebstahl und stellte fest, dass sie betrogen wurde, da das Dach nicht wie vereinbart repariert worden war. Der erste Täter ist etwa 50 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, hat eine schlanke Figur mit Kurzhaarfrisur und war bekleidet mit einer grauen Arbeitshose und Turnschuhen. Der zweite Täter ist zwischen 40 und 45 Jahre alt, etwa 185 Zentimeter groß, hat eine kräftige Statur mit dunkelblonder Kurzhaarfrisur und war mit einem hellen T-Shirt und einer feinen dunklen Hose bekleidet. Der dritte Täter ist zwischen 35 und 40 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß, hat eine normale Statur mit Kurzhaarfrisur und ein südländisches Aussehen. Bekleidet war er mit einer blauen Latzhose und einem hellen T-Shirt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

In diesem Zusammenhang informiert die Polizei:

Beliebt bei Kriminellen sind Tricks an der Haustür. Ziel ist dabei immer, unbemerkt in Ihre Wohnung zu gelangen, um Bargeld, Schmuck oder andere Wertsachen zu entwenden. Dabei wenden die Täter vielseitige Tricks an: Sie bitten beispielsweise um Hilfe oder eine Gefälligkeit, fragen nach einem Glas Wasser oder nach etwas zum Schreiben. Andere möchten Ihre Toilette oder Ihr Telefon benutzen oder Geschenke für Ihren Nachbarn abgeben. Es gibt auch Täter, die sich als Amtsperson ausgeben und behaupten, in dieser Eigenschaft in Ihre Wohnung zu müssen, zum Beispiel als Polizist oder Gerichtsvollzieher. Wiederum andere geben sich als Mitarbeiter von Elektrizitätswerken aus oder behaupten, von der Hausverwaltung zu sein. Ein weiterer Trick ist, Ihnen vorzutäuschen, Sie zu kennen, zum Beispiel ein entfernter Verwandter, früherer Nachbar oder ehemaliger Kollege zu sein. Letztlich wollen die Täter nur in Ihre Wohnung gelangen, um dann in einem günstigen Moment Ihre Wertsachen zu stehlen.

Tipps der Polizei:

- Lassen Sie nie Unbekannte in Ihre Wohnung.

- Nutzen Sie einen Türspion und eine Sprechanlage.

- Öffnen Sie Ihre Tür nur mit vorgelegter Türsperre (z. B. Kastenschloss mit Sperrbügel).

- Reichen Sie Stift, Wasser usw. immer nur durch den Türspalt einer per Türsperre gesicherten Tür oder durch das Fenster.

- Verständigen Sie im Verdachtsfall unverzüglich die Polizei

Ravensburg

Zigarettenautomat aufgebrochen

Zigaretten erbeutete ein unbekannter Täter, der in den vergangenen Tagen, gewaltsam einen Zigarettenautomaten in der Ludwig-Uhland-Straße aufgebrochen hat. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise, insbesondere zum Verbleib der Zigarettenschachteln, geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, anzurufen.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Nicht unerheblichen Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Freitag, 15.00 Uhr und Montag, 10.00 Uhr das Rücklicht eines in der Freiherr-vom-Stein-Straße geparkten VW-Caddy zerstörte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Weingarten

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie nahezu 2.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag gegen 08.00 Uhr an der Einmündung Scherzach-/Liebfrauenstraße. Eine 56-Jährige wollte mit einem VW-Tiguan nach links in die Liebfrauenstraße abbiegen, missachtete dabei vermutlich aufgrund Unachtsamkeit die Vorfahrt einer entgegenkommenden 36-jährigen Rollerfahrerin und touchierte diese. Durch die Kollision stürzte die 36-Jährige und zog sich Schürfwunden zu.

Baienfurt

Verkehrsunfall

Etwa 12.500 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 20.30 Uhr auf der Kreuzung Baindter Straße / L 314. Eine 44-Jährige befuhr mit einem Pkw die Baindter Straße in Richtung Baindt und wollte nach links in die L 314 abbiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende 38-Jährige und prallte gegen deren Fiat.

Bad Waldsee

Fahrzeugbrand

Vermutlich durch einen technischen Defekt entzündete sich am Montag gegen 16.15 Uhr ein Pkw auf der B 30 bei Bad Waldsee. Die rasch angerückte Freiwillige Feuerwehr Bad Waldsee löschte den Brand und die hinzugerufene Straßenmeisterei räumte die Fahrbahn. Der total beschädigte Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Wangen im Allgäu

Auffahrunfall

Rund 12.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 11.45 Uhr in der Isnyer Straße Höhe Ebnetstraße. Ein 53-jähriger Autofahrer hatte zu spät erkannt, dass ein vorausfahrender 76-Jähriger aufgrund eines am Fußgängerüberweg die Fahrbahn querenden Passanten anhalten musste und prallte in dessen Fahrzeugheck.

Wangen im Allgäu

Verkehrsunfall

Zirka 8.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 10.30 Uhr an der Kreuzung Friedrich-Ebert-/Leutkircher Straße. Eine 49-Jährige fuhr in der Friedrich-Ebert-Straße aus Unachtsamkeit statt auf der Fahrspur für den Geradeausverkehr auf der Rechtsabbiegespur in die Kreuzung ein und kollidierte mit einem 59-Jährigen, der ordnungsgemäß in den Kreuzungsbereich eingefahren war.

Wangen im Allgäu

Abkommen von der Fahrbahn

Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit rutschte ein 45-Jähriger bei Aquaplaning mit seinem Pkw am Montag gegen 21.30 Uhr bei Neuravensburg von der A 96. Dabei kollidierte er mit der Schutzplanke und es entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Straub

Tel. 07531/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...