Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

17.05.2018 - 18:41:56

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz -

--

Ravensburg

Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter haben in den vergangenen Tagen erfolglos versucht, einen an der Einmündung Schwanenstraße / Raiffeisenstraße befindlichen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Der Schaden wurde am Mittwoch entdeckt und beläuft sich auf rund 1000 Euro. Personen, die in den letzten Tagen Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu informieren.

Altshausen

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, die am Mittwoch gegen 16.45 Uhr einen Verkehrsunfall in der Blönrieder Straße in Höhe der Zufahrt zur Firma Dietenberger beobachtet haben. Eine Pkw-Lenkerin hatte einen Lkw überholt, der nach links zur Firma Dietenberger abbiegen wollte und streifte diesen seitlich. Da beide Unfallbeteiligten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang machen, bittet die Polizei Altshausen um sachdienliche Hinweise unter Tel. 07584-921713.

Weingarten

Betrunken und ohne Führerschein

Beamte des Polizeireviers Weingarten kontrollierten am Donnerstag gegen 01.00 Uhr einen 38-jährigen Opel-Fahrer in der Abt-Hyller-Straße und stellten hierbei fest, dass er ohne erforderliche Fahrerlaubnis und mit rund 2 Promille Atemalkoholgehalt unterwegs war. Die Beamten veranlassten daraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher.

Bad Waldsee

Verkehrsunfall

Zum Glück nur leicht verletzt hat sich ein 34-jähriger Peugeot-Fahrer, der am Mittwoch gegen 12.30 Uhr auf der K 7941 ins Schleudern geraten war und gegen einen Baum prallte. Der Pkw-Lenker fuhr in einer Fahrzeugschlange von Bad Waldsee kommend in Richtung Reute und setzte an einer übersichtlichen Stelle und ohne Gegenverkehr zum Überholen an. Dabei geriet er aufgrund der regennassen Straße ins Schleudern und prallte gegen einen rechts neben der Fahrbahn befindlichen Baum. Der 34-Jährige konnte selbstständig aus seinem Fahrzeug aussteigen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Aitrach / A 96

Unfallflucht

Ins Bankett abgedrängt wurde am Mittwoch gegen 19.00 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Aitrach ein 58-jähriger Lenker eines Sattelzuges, als ihn ein unbekannter Lkw-Fahrer beim Wiedereinordnen auf die rechte Fahrspur vermutlich übersehen hatte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 58-Jährige nach rechts aus und blieb im Grünstreifen stecken. Ein hinzugerufenes Abschleppunternehmen musste den festgefahrenen Sattelzug aus dem Bankett ziehen. Der Verursacher war laut Zeugen mit einem weißen Auflieger unterwegs und fuhr, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern, weiter. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, das Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563/9099-0, zu informieren.

Wangen / A 96

Verkehrsunfallflucht

Eine Polizeistreife entdeckte am Mittwoch gegen 21.45 Uhr auf dem Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn der A 96 zwischen den Anschlussstellen Wangen-West und Wangen- Süd einen beschädigten Smart. Es ist davon auszugehen, dass der Smart-Fahrer nach links von der Fahrspur abkam, daraufhin in die Mittelschutzplanke prallte und anschließend quer über die Fahrspuren nach rechts in den Grünstreifen schleuderte. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle und ließ den nicht mehr fahrbereiten Smart zurück. Personen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten, das Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563/9099-0, zu informieren.

Kratzer

07531/995-1016

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!