Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

21.11.2017 - 19:26:24

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz -

--

Ravensburg

Kollision bei Glätte

Zwei leicht verletzte Personen sowie Totalschaden an zwei PKW ist die Bilanz eines Glätteunfalls am Montagmorgen gegen 05.30 Uhr auf der B 30 im Bereich Nothelferbrücke. Eine Suzuki-Lenkerin war in Höhe der Ausfahrt Ravensburg Nord beim Befahren der Brücke vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit bei überfrierender Nässe ins Schleudern geraten und hatte die linke Leitplanke touchiert, woraufhin der PKW mittig auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Eine weitere PKW-Lenkerin wollte daraufhin langsam mit ihrem Citroen in Richtung Berg die Unfallstelle passieren, was allerdings eine hinter ihr fahrende Astra-Fahrerin zu spät bermerkte und daraufhin auf den Citroen und den Suzuki auffuhr. Die Lenkerinnen des Suzuki und des Astra wurden leicht verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Wagen der beiden sind Totalschäden, beim Citroen wird der Sachschaden auf rund 2500 Euro geschätzt.

Ravensburg

PKW übersehen

Beim Fahrstreifenwechsel kam es am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Georgstraße zu einem Unfall mit einem Sachschaden in Höhe von rund 5500 Euro. Der Lenker eines Volvo wollte in Richtung Meersburger Straße den Fahrstreifen wechseln und übersah dabei einen links neben ihm fahrenden VW-Golf. Beim Zusammenstoß wurden keine Personen verletzt.

Schlier

Unfallflucht

Wegen Missachtung der Vorfahrt kam es am Montag gegen 09.45 Uhr im Bereich der Einmündung Schulstraße/Hauptstraße zur Kollision zweier PKW. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker war von der Rathausstraße nach links in die Hauptstraße abgebogen und missachtete dabei die Vorfahrt einer von rechts auf der Schulstraße in Richtung Ortsmitte fahrenden Toyota-Lenkerin. Der Toyota wurde dabei vorne links am Kotflügel beschädigt. Beim Verursacher wurde durch den Streifvorgang der Raddeckel des vorderen rechten Reifens abgetrennt. Anschließend entfernt sich der Lenker unerlaubt von der Unfallstelle und fuhr in Richtung Ravensburg weiter. Die Toyota-Lenkerin kann zu dem verursachenden Fahrzeug lediglich angeben, dass es sich um einen schwarzen SUV handelte. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751-803 0, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Mit Auto überschlagen

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Montagabend gegen 23.00 Uhr auf der Adelsreuter Straße in Richtung Weiherhof auf einer geraden Strecke ein 23-jähriger Autolenker mit seinem Seat von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich anschließend mehrfach, der Fahrer musste mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am PKW entstand Totalschaden.

Leutkirch/A 96

PKW übersehen

Sachschaden in Höhe von 5000 Euro entstand bei einem Unfall am Montag gegen 07.00 Uhr in Höhe der Abfahrt Leutkirch-Süd, nachdem ein 29-jähriger Citroen-Fahrer von der Autobahn kommend die Vorfahrt eines 46-jährigen Audi-Fahrers missachtet hatte. Der Citroen-Lenker wollte an der Kreuzung nach links in Richtung Wangen abbiegen und hatte dabei den Audi-Lenker offenbar übersehen. Dessen Fahrzeug war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Weingarten

Motorroller gestohlen

Einen weiß-blauen Kleinkraft-Roller der Marke Yamaha JOG R, hat ein unbekannter Täter zwischen Freitag, 11.00 Uhr, und Sonntag, 11.00 Uhr, in der Ravensburger Straße entwendet. Der Diebstahlsschaden liegt bei zirka 400 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Täter oder zum Verbleib des Rollers machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751-803 0, zu melden.

Bad Waldsee

Kollision an Kreuzung

Leicht verletzt wurde ein 23-jähriger Peugeot-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 12.15 Uhr auf der Mennisweiler Kreuzung. Aus Richtung Molpertshaus kommend war zuvor ein 44-jähriger LKW-Lenker in die Kreuzung eingefahren und hatte dabei den von rechts heranfahrenden, bevorrechtigten Peugeot-Fahrer vermutlich übersehen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro.

Bad Waldsee

Auffahrunfall beim Abbiegen

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von etwa 6.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 17.00 Uhr auf der L 285 in Höhe Greut. Der Lenker eines Smart war auf der L 285 von Bad Waldsee-Reute kommend in Fahrtrichtung Aulendorf unterwegs und wollte dann auf Höhe des Waldparkplatzes nach links in Richtung Greut abbiegen. Hierzu hatte er den linken Fahrtrichtungsanzeiger gesetzt, den Pkw verlangsamt und bereits bis zum Stillstand abgebremst. Der unmittelbar nachfolgende Lkw-Lenker registrierte den Smart zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf. Durch den Verkehrsunfall wurde der Pkw-Lenker leicht verletzt, er konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Baindt

Sattelzug fährt sich fest

Wegen eines Wendemanövers hat sich am Montagvormittag ein Sattelzug an der B 30 in Höhe des Kreisverkehrs bei der Auffahrt Baindt im Matsch festgefahren und musste geborgen werden. Der Fahrzeuglenker war zuvor mit dem Sattelzug in Fahrtrichtung Bad Waldsee aufgefahren und bemerkte, dass er in die falsche Richtung unterwegs war. Daraufhin wollte er auf einer Freifläche wenden. Beim Wendeversuch fuhr sich die Zugmaschine im matschigen Untergrund fest. Für die Bergung des Fahrzeugs mussten die Auffahrt und Ausfahrt der B 30 kurzfristig gesperrt werden. Nach der Bergung konnte der Fahrzeuglenker wegen der stark verschmutzen Reifen nicht auf die B 30 auffahren. Deshalb musste die Freiwillige Feuerwehr Baindt verständigt werden, um die Reifen mit Wasser zu reinigen. Die Auffahrt zur B 30 musste daraufhin erneut für den Einsatz der Feuerwehr einseitig gesperrt werden.

Isny

Dachrinnen gestohlen

Mehrere Kupferdachrinnen und -rohre sowie eine verzinkte Dachrinne von insgesamt vier Gartenhäusern entwendete ein unbekannter Täter zwischen Samstag, 11.11. um 10.00 Uhr und Samstag, 18.11. um 10 Uhr in einer Schrebergartenanlage im Weidachweg. Das Diebesgut wurde an der Südseite über den Umgrenzungszaun gehoben und von dort vermutlich auf dem Weidachweg zum Abtransport gebracht. Der Wert des Diebesguts wird auf rund 480 Euro geschätzt. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny, Tel. 07562-976550, zu melden.

Isny

Zeugenaufruf - Diebstahl

Bisher unbekannte Täter haben am Dienstag gegen 03.15 Uhr einen Gullideckel in das Schaufenster eines Elektronikfachgeschäfts in der Wassertorstraße geworfen. Durch das entstandene Loch in der Scheibe wurden anschließend drei Smartphones entwendet. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny, Tel. 07562-976550, zu melden.

Urbat / Straub

Tel. 07531/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!