Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

14.08.2017 - 16:56:36

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Horgenzell - Sattelbach

Verkehrsunfall hat Sachschaden zur Folge

Ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, kurz vor 17.00 Uhr, an der Einmündung der Kreisstraße 8039 und der Straße "Sattelbach". Von der untergeordneten Straße kommend war ein 60-jähriger Schlepper-Fahrer mit einem montierten Frontmähwerk nach rechts in Richtung Horgenzell auf die Kreisstraße eingebogen und hatte mit dem Anbaugerät eine entgegenkommende 22-jährige Audi-Fahrerin seitlich touchiert, wobei der Pkw beschädigt wurde. An dem Schlepper war kein Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Ravensburg

Pkw beschädigt

Einen silbernen Audi hat ein unbekannter Täter am Samstag, zwischen 06.00 Uhr und 12.30 Uhr, auf einem Parkplatz eines Discounters in der Schützenstraße oder auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Bleichestraße zerkratzt. An dem Pkw dürfte ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden sein. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Wolpertswende

Mann durch Hundebiss verletzt

Durch einen Hundebiss wurde ein Hundehalter am Sonntagabend, gegen 21.00 Uhr, im Rahmen einer Freizeitveranstaltung in der Straße "Erlen" an der Hand verletzt. Zuvor war der Hund des Verletzten mit einem anderen Hund aneinandergeraten, worauf der Mann in die Situation eingegriffen hatte und von einem der Tiere gebissen wurde. Anschließend brachten ihn Rettungssanitäter mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Weingarten

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeug-Lenker hat am Samstag, zwischen 15.30 Uhr und 19.00 Uhr, auf einem Discounter-Parkplatz in der Ettishofer Straße einen Daimler-Benz im Heckbereich touchiert und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw dürfte ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden sein. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Wangen im Allgäu

Radfahrer leicht verletzt

Bei einem Sturz hat sich ein 31-jähriger Fahrradfahrer am Sonntag, gegen 13.30 Uhr, auf dem Radweg entlang der Landesstraße 320 leichte Verletzungen zugezogen. Der Mann war von Roggenzell in Richtung Weißensberg gefahren und an der Einmündung nach Bettensweiler vermutlich aufgrund eines zu starken Bremsmanövers alleinbeteiligt zu Fall gekommen. Er wurde anschließend mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Amtzell

Motorrad entwendet

Ein orangefarbenes Kraftrad der Marke KTM hat ein unbekannter Täter zwischen Freitag, 18.00 Uhr und Sonntag, 17.00 Uhr, aus einer Garage eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Straße "Hinterberg" entwendet. Das Zweirad hatte einen Wert von rund 4.500 Euro. Zeugenhinweise zu dem Täter oder zum Verbleib des Motorrades werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Ravensburg - Torkenweiler

Exhibitionist mit Fahrrad unterwegs

Einen unbekannten Mann auf einem Rennrad sucht die Polizei, nachdem dieser am Sonntag, gegen 16.30 Uhr, im Bereich des "Hüttenberger Weg" gegenüber einer Spaziergängerin mehrfach sein Glied entblößte. Während die Frau auf dem Weg aus Richtung Torkenweiler kommend in den Wald ging, war ihr der Unbekannte mit dem Rennrad bereits im Wohngebiet von Torkenweiler aufgefallen. Wenig später überholte sie dann der Mann im Wald, der sich kurz darauf mit heruntergelassener Hose vor sie stellte. Als die Frau weiterging, war dieser an ihr erneut vorbeigefahren, hatte ein paar Meter weiter nochmals angehalten und sein Glied gezeigt. Daraufhin schrie die Spaziergängerin den Unbekannten an, wandte sich ab und ging davon. Zu dem Täter liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Zirka 45 Jahre alt, zwischen 175 und 180 Zentimeter groß, kurze, blonde, grau melierte Haare, schlank, bekleidet mit einem hellen Rad-T-Shirt, einer schwarzen Rad-Hose und dunklen Schuhen. Er trug eine schwarze Sonnenbrille und fuhr ein älteres Rennrad mit gebogenem Lenker. Insbesondere eine ältere Dame, die der Spaziergängerin am Waldrand entgegenkam sowie weitere Zeugen, die Angaben zu dem Unbekannten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Wilhelmsdorf

Fahrzeug-Lenker bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Fahrer eines VW-Busses bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, gegen 23.45 Uhr, auf der Kreisstraße 7969. Von Wilhelmsdorf in Richtung Esenhausen fahrend war der Mann in einer Linkskurve vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung nach rechts gegen eine Seitenplanke geprallt. In der Folge wurde das Fahrzeug des Mannes abgewiesen, schleuderte nach links von der Fahrbahn und kam nach einer abfallenden Böschung zum Stehen. Der Fahrer wurde anschließend mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Im Rahmen der Unfallaufnahme hatte ein Atemalkoholtest bei ihm einen Wert von 1,4 Promille ergeben, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst wurde. Zudem stellten die Polizisten fest, dass der Mann nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt und er mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug unterwegs war.

Leutkirch im Allgäu

Radfahrerin gestürzt

Eine 22-jährige Fahrradfahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag, gegen 12.45 Uhr, auf der Straße "Moosacker" verletzt. Von der Uttenhofer Straße kommend war die junge Frau kurz vor dem "Moosackerhof" aus noch unklarer Ursache und wohl ohne Fremdbeteiligung gestürzt. Die Frau, die einen Fahrradhelm getragen hatte, wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus geflogen.

Purath

Tel. 07531 995 - 1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...

27-Jähriger Syrer von Polizist niedergeschossen. Nach Angaben des Beamten hatte der 27-jährige Syrer ihn mit einem Messer angegriffen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Polizisten waren am späten Abend in die Asylbewerberunterkunft gerufen worden, weil es Beschwerden wegen Ruhestörung gegen den Syrer gab. Gegen den Syrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags. Gegen den Polizeibeamten, der geschossen hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Koblenz - Ein Polizist hat in Koblenz einen Asylbewerber niedergeschossen und schwer verletzt. (Politik, 15.06.2018 - 15:54) weiterlesen...

Schutzanzüge Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Köln haben SEK-Beamte verdächtige Substanzen entdeckt. (Media, 13.06.2018 - 07:32) weiterlesen...