Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

18.05.2017 - 15:51:34

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg - Ravensburg

Vorfahrt missachtet

Beim Ausfahren aus einer Hofeinfahrt hat eine 46-jährige Pkw-Lenkerin am Mittwochmorgen, gegen 08.10 Uhr, einen von links, aus Richtung Schützenstraße kommenden 49-jährigen Autofahrer auf der Eywiesenstraße übersehen. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurde das Auto des 49-Jährigen noch gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw geschleudert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Ravensburg

Auffahrunfall

Sachschaden von rund 2.000 Euro ist am Mittwochmorgen, gegen 09.10 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Meersburger Straße entstanden. Die 63-jährige Lenkerin eines Pkw hatte hinter zwei vor ihr stehenden Verkehrsteilnehmern an einer roten Ampel gewartet und war, als die Ampel auf Grün schaltete, sofort losgefahren. Dabei prallte sie auf einen noch stehenden 17-jährigen Leichtkraftradfahrer, der durch den Aufprall mit seinem Fahrzeug auf den Pkw einer 67-jährigen Frau geschoben wurde.

Weingarten

Gestürztes Kind

Ohne größere Blessuren ist ein Verkehrsunfall für ein 12-jähriges Mädchen am Mittwochnachmittag, gegen 13.30 Uhr, in der Stefan-Rahl-Straße ausgegangen. Das Kind war, ohne die Geschwindigkeit zu verringern und auf den bevorrechtigten Verkehr zu achten, über die Straße gefahren. Als die 12-Jährige einen Autofahrer bemerkte, machte sie eine schnelle Ausweichbewegung, geriet dabei aber an den Randstein und stürzte. Der Pkw-Lenker, der den Unfall nicht mehr verhindern konnte, touchierte noch leicht das Hinterrad des Fahrrades, an dem ein Sachschaden von rund 200 Euro entstand.

Weingarten

Unaufmerksamer Autofahrer

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist bei einem Auffahrunfall entstanden, der sich am Mittwochmorgen, gegen 07.17 Uhr, auf der Ravensburger Straße ereignet hat. Ein 18-jähriger Pkw-Lenker war in Richtung Baienfurt gefahren und hatte an der Einmündung Moosbruggerstraße zu spät bemerkt, dass eine vorausfahrende 57-jährige Autofahrerin, die nach rechts abbiegen wollte, anhalten musste, um einem bevorrechtigten Radfahrer den Vorrang zu gewähren. Der junge Mann prallte deshalb auf das Fahrzeug der Frau.

Weingarten

Nach Streifvorgang weitergefahren

Kurz nach 16.00 Uhr am Mittwochnachmittag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie ein 68-jähriger Autofahrer nach dem Einladen von Grünmüll mit offen stehender Fahrzeugtür in Richtung Hähnlehofstraße fuhr und dabei ein an Fahrbahnrand abgestelltes Auto streifte. Ohne sich um an angerichteten Fremdschaden zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Als ihn die Polizei wenig später befragte, erklärte er, zwar einen Schlag gehört zu haben, diesen aber nicht zuordnen konnte, zumal durch den Streifvorgang die Tür zugeschlagen worden war. Der entstandene Fremdschaden beläuft sich auf rund 800 Euro.

Berg

Alkoholisierte Autofahrer

Gleich zwei Pkw-Lenker mit Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers am Mittwochabend, gegen 21.20 Uhr, bei Kontrollen in der Ravensburger Straße fest. Während sich ein 48-jähriger Autofahrer nach einem positiven Alkoholtest einer Blutprobe unterziehen musste und gegen ihn wegen einer Trunkenheitsfahrt ermittelt wird, kam ein 28-Jähriger mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige davon. Beiden Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt.

Baienfurt

Polizei untersagt Weiterfahrt

Anzeichen von Alkoholeinwirkung hat eine Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Donnerstag, gegen 23.50 Uhr, bei der Überprüfung eines 55-jährigen Autofahrers in der Waldseer Straße festgestellt. Die Polizisten untersagten nach einem positiven Alkoholtest die Weiterfahrt des Mannes, der nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot zu rechnen hat.

Bad Waldsee

Vom Kupplungspedal gerutscht

Der 61-jährige Lenker eines Kleinbusses stand am Mittwochnachmittag, gegen 15.50 Uhr, hinter einem verkehrsbedingt an der Anschlussstelle Nord der B 30 wartenden 54-jährigen Motorradfahrer und rutschte plötzlich vom Kupplungspedal ab. Sein Fahrzeug machte deshalb einen Satz nach vorn und prallte auf das Motorrad, dessen Lenker dadurch zu Fall kam, sich aber keine Verletzungen zuzog. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Leutkirch

Sattelzug streift Auto

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen, gegen 08.00 Uhr, auf der Kreuzung Wilhelm-/Charlottenstraße ereignet hat und bei dem ein Sachschaden von rund 5.000 Euro entstanden ist. Der 68-jährige Lenker eines Sattelzuges war von der Wilhelmstraße kommend nach links in die Wangener Straße eingebogen und hatte hierbei mit einem Reifen des Aufliegers den Kotflügel eines VW-Golf eingedrückt, dessen 48-jähriger Fahrer auf der Wangener Straße stadteinwärts gefahren war und vor dem einbiegenden Sattelzug angehalten hatte. Personen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Flüchtigen Lkw-Lenker ermittelt

Nachdem sich der 33-jährige Lenker eines ausländischen Sattelzuges am Mittwochmittag, gegen 12.40 Uhr, verfahren hatte, wollte er an der Kreuzung Kurze Straße/Wurzacher Straße wenden, stieß dabei jedoch gegen zwei Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel und richtete einen Sachschaden von mehreren hundert Euro an. Ohne sich um den Fremdschaden zu kümmern, fuhr der 33-Jährige anschließend weiter. Die Polizei, die von einem aufmerksamen Zeugen verständigt worden war, konnte den betreffenden Sattelzuglenker wenig später während der Fahndungsmaßnahmen auf einem Firmengelände antreffen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erhoben die Beamten von dem Lastwagenfahrer, der die Verkehrsunfallflucht einräumte, eine Sicherheitsleistung.

Leutkirch

Autofahrer touchiert Kleinkraftrad

Mit leichten Verletzungen musste ein Leichtkraftradfahrer am Mittwochnachmittag, gegen 16.15 Uhr, nach einem Verkehrsunfall auf der L 260 vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der 79-jährige Lenker eines Pkw hatte die Landesstraße von Leutkirch kommend in Richtung Aichstetten befahren und in der Ortsdurchfahrt Niederhofen zu spät bemerkt, dass der vorausfahrende 17-jährige Zweiradfahrer, der nach links in die L 309 abbiegen wollte, wegen Gegenverkehr warten musste. Der Autofahrer touchierte mit seinem Fahrzeug das Kleinkraftrad des Jugendlichen, wodurch dieser zu Fall kam. Da aus dem Leichtkraftrad Benzin und Öl ausgelaufen war, musste die Freiwillige Feuerwehr Niederhofen die Fahrbahn abstreuen.

Leutkirch

Sachbeschädigung durch Zündelei

Ein unbekannter Täter hat am Mittwochnachmittag, gegen 14.45 Uhr, in einem Textilgeschäft in der Künkelinstraße ein Kleinfeuerwerk in einem Korb mit Regenschirmen angezündet, wodurch insgesamt sieben der Schirme beschädigt wurden. Eine allein anwesende Angestellte war durch eine Kundin auf den Brandgeruch aufmerksam gemacht worden, woraufhin sie sofort die kokelnden Schirme ablöschte. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges in oder bei dem Laden beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!