Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

07.03.2017 - 17:27:00

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Autos zusammengestoßen

Leicht verletzt wurde eine 39-jährige Hyundai-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag, gegen 12.15 Uhr, an der Kreuzung Meersburger / Escher-Wyss-Straße / Pfannenstiel. Während sich die Lichtzeichenanlage außer Betrieb befand, war eine 53-jährige Lenkerin eines Renaults von der Escher-Wyss-Straße in Richtung Pfannenstiel in den Kreuzungsbereich eingefahren, hatte hierbei möglicherweise die auf der Meersburger Straße von der Weststadt Richtung Innenstadt fahrende, bevorrechtigte 39-Jährige zu spät bemerkt und war mit dem Hyundai kollidiert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 9.000 Euro.

Ravensburg

Hauswand mit Farbe beschmiert

Eine Hauswand eines Mehrfamilienhauses haben unbekannte Täter zwischen Sonntag, 20.00 Uhr und Montag, 14.00 Uhr, in der Bachstraße mit schwarzer und gelber Farbe besprüht. Neben unleserlichen Zeichen schrieben die Täter den Schriftzug "Acid" auf die Wand. Der Sachschaden dürfte zirka 500 Euro betragen. Zeugenhinweise zu den Verursachern werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Körperliche Auseinandersetzung

Infolge eines Streits kam es am Montagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, in einem Wohnhaus in Oberhofen zwischen zwei Männern im Alter von 38 und 64 Jahren zu Beleidigungen und einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei soll der 38-Jährige seinen Kontrahenten auch mit einem Messer bedroht haben. Polizeibeamte konnten anschließend das Messer in der Wohnung des 38-Jährigen auffinden und sicherstellen. Ob die Beteiligten bei der Auseinandersetzung verletzt wurden bedarf noch weiterer Abklärung. Ermittlungen zu den Hintergründen sowie wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung wurden aufgenommen.

Ravensburg

Brand auf Balkon

Sachschaden von zirka 15.000 Euro ist am Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, bei einem Brand auf dem Balkon im zweiten Obergeschoss eines Wohngebäudes in der Parkstraße entstanden. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein auf dem Balkon befindliches Sofa möglicherweise aufgrund einer noch glimmenden Zigarette in Brand geraten. Hausbewohner, die sich in einem angrenzenden Zimmer befanden und durch Rauch auf die Situation aufmerksam wurden, konnten jedoch mittels Feuerlöscher und Wasser das Feuer rasch löschen. Dennoch wurden durch die Flammen und die Hitze die Holzverkleidung und der Windschutz des Balkons sowie ein Gebäudefenster stark beschädigt. Aufgrund des entstandenen Rauchs musste zudem das komplette Wohngebäude durch die Feuerwehr Ravensburg gelüftet werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Weingarten

Auto beschädigt

Ein unbekannter Täter hat zwischen Freitag, 16.00 Uhr und Montag, 10.00 Uhr, in der Bagnatostraße einen geparkten Fiat 500 zerkratzt und das Stoffdach des Fahrzeugs aufgeschlitzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von zirka 5.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Täter werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Bad Waldsee - Gaisbeuren

Autos frontal zusammengestoßen

Ein Frontalzusammenstoß zwischen einem 66-jährigen Audi-Fahrer und einem 44-jährigen Seat-Lenker ereignete sich am Freitagnachmittag, gegen 17.15 Uhr, auf der Ortsdurchfahrt von Gaisbeuren (B 30). Aus noch unklarer Ursache war der 66-Jährige in Richtung Bad Waldsee fahrend auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit dem entgegenkommenden 44-Jährigen kollidiert. Beide Fahrzeuglenker wurden bei der Kollision leicht verletzt und wurden anschließend mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gefahren. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen dürfte bei zirka 40.000 Euro liegen.

Berg

Baucontainer beschädigt

Zwei Fensterscheiben eines Baustellencontainers haben unbekannte Täter zwischen Freitag und Montag, in der Großtobeler Straße eingeworfen. Der Sachschaden beträgt zirka zweihundert Euro. Zeugenhinweise zu den Verursachern werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Bad Waldsee

Pkw beschädigt

Unbekannte Täter haben zwischen Sonntag, 17.00 Uhr und Montag, 08.15 Uhr, in der Wurzacher Straße das Glasschiebedach eines geparkten Smarts vermutlich eingeschlagen und Sachschaden von mindestens 1.000 Euro verursacht. Personen, die Angaben zu den Verursachern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Bargeld aus Wohnung entwendet

Unbekannte Täter sind zwischen Donnerstag, 19.00 Uhr und Montag, 07.30 Uhr, in eine Wohnung eines Wohnhauses in der Eschlestraße eingedrungen und erbeuteten rund 1.000 Euro Bargeld. Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Isny im Allgäu

Unfallflucht

Gegen eine parallel zur Fahrbahn verlaufende Fichtenhecke ist ein unbekannter Fahrzeug-Lenker zwischen Freitag, 18.00 Uhr und Samstag, 10.00 Uhr, im St.-Lukas-Weg geprallt. Anschließend hatte sich der Unbekannte unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Sachschaden liegt bei zirka 300 Euro. Personen, die Angaben zu dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Wangen im Allgäu

Pkw beschädigt

Ein unbekannter Täter hat zwischen Sonntag, 22.30 Uhr und Montag, 14.30 Uhr, in der "Lange Gasse" die Windschutzscheibe eines geparkten Toyota Auris eingeschlagen und Sachschaden von zirka 500 Euro verursacht. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Argenbühl - Siggen

Stopp-Stelle missachtet

Ein Verkehrsunfall zwischen einem 54-jährigen Fahrer eines Fiat Ducato und einem 37-jährigen Peugeot-Lenker ereignete sich am Montagmittag, gegen 12.15 Uhr, an der Kreuzung der Kreisstraße 8012 / Göttlishofer Straße. Auf der K 8012 aus Richtung Ratzenried kommend war der 54-Jährige an der Stopp-Stelle ohne anzuhalten in die Kreuzung eingefahren, wo er mit dem aus Siggen heranfahrenden Peugeot-Fahrer kollidierte. Der 37-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 16.000 Euro.

Leutkirch im Allgäu

Kontrolle über Pkw verloren

Glücklicherweise unverletzt überstanden eine 18-jährige Audi-Fahrerin und ihre beiden Mitinsassen einen Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 20.00 Uhr, auf der Autobahn 96. Die Frau hatte zwischen den Anschlussstellen Kißlegg in Richtung Leutkirch-Süd aufgrund Schneematsch und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Auto verloren, war ins Schleudern geraten und mehrfach gegen die Leitplanke geprallt. Danach kam der Pkw, an welchem ein Sachschaden von zirka 5.000 Euro entstand, entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Purath

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!