Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

31.01.2017 - 18:16:24

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Unfallflucht

Vermutlich beim Vorbeifahren hat ein unbekannter Fahrzeug-Lenker am Freitag, zwischen 07.30 Uhr und 12.30 Uhr, in der Wilhelm-Hauff-Straße einen am Straßenrand geparkten Honda Civic touchiert und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Verursacher, der möglicherweise einen roten Pkw fuhr, werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Auffahrunfall

Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag, gegen 13.15 Uhr, auf der Bundesstraße 30 zwischen einem 38-jährigen Seat-Fahrer und einer 51-jährigen VW-Fahrerin. Die 51-Jährige war von der Anschlussstelle Ravensburg-Süd in Richtung der B 33 / Meersburg gefahren, hatte an der Stoppstelle an der Einmündung in die Bundesstraße ordnungsgemäß angehalten, was von dem nachfolgenden Fahrer des Seats vermutlich zu spät bemerkt wurde und er gegen das Heck des VW prallte. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Leutkirch im Allgäu

Pkw übersehen

Zirka 2.500 Euro Sachschaden hat ein Lkw-Lenker am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Lindenstraße verursacht. Beim Rangieren hatte der Fahrer des Lkw vermutlich einen geparkten Opel Zafira übersehen und war gegen das Heck des Pkw gestoßen. Verletzt wurde niemand.

Bad Waldsee

Pkw beschädigt

Ein unbekannter Täter hat über das Wochenende vermutlich in der Bleicherstraße einen geparkten VW Passat beschädigt. An dem Fahrzeug, das in der Nacht von Samstag auf Sonntag an der genannten Örtlichkeit geparkt war, wurde an mehreren Stellen das Fahrzeugbleich eingedellt. Als weiterer Tatort kommt der Parkplatz am Friedhof in der Friedhofstraße in Frage, wo der Pkw von Freitag auf Samstag geparkt war. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Baienfurt

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagmorgen und Montagnachmittag eine Plexiglasscheibe einer Einkaufswagen-Box auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Baindter Straße beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 1.000 Euro. Zeugenhinweise zu den Verursachern werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Bad Waldsee

Geldbeutel entwendet

Einen Geldbeutel mit etwas über 100 Euro Bargeld hat ein unbekannter Täter am Montagabend, zwischen 18.15 Uhr und 18.30 Uhr, in einem Discounter in der Steinenberger Straße aus einem Einkaufskorb entwendet. Den Korb hatte eine Geschädigten zur Tatzeit wohl kurzzeitig unbeaufsichtigt gelassen. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: Führen sie Bargeld und Zahlungskarten stets am Körper mit sich und lassen Sie Handtaschen nie unbeaufsichtigt. Weitere Tipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de .

Bad Waldsee

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat zwischen Sonntag, 10.00 Uhr und Montag, 07.00 Uhr, auf dem Parkplatz in der Bleichestraße einen geparkten Skoda Octavia beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Baindt

Männer gehen aufeinander los

Aus noch unklarer Ursache kam es am Sonntagabend, gegen 19.15 Uhr, im Rahmen einer Fastnachtsveranstaltung in der Ziegeleistraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 20-Jährigen und einem 23-Jährigen. Im Streitverlauf schlugen die Männer gegenseitig mit Fäusten aufeinander ein. Sie mussten anschließend von Sicherheitsmitarbeitern der Veranstaltung und weiteren Unbeteiligten getrennt werden. Verständigte Polizeibeamte nahmen beide Personen, die sich weiterhin aggressiv verhielten, in Gewahrsam. Hierbei leistete der 23-Jährige gegenüber den Beamten Widerstand. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen die jungen Männer aufgenommen.

Argenbühl

Alkoholisierter Pkw-Fahrer prallt gegen Baum

Unverletzt überstand ein 29-jähriger Pkw-Fahrer einen Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 21.15 Uhr, auf der Landesstraße 320. Der Mann war von Ratzenried in Richtung Christazhofen auf Höhe Sägenweiler in einer Rechtskurve aufgrund Straßenglätte und vermutlich seines körperlichen Zustandes nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, kollidierte danach mit einem Baum, worauf er sich mit seinem Fahrzeug überschlug. Ein bei dem Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille, weshalb die Polizeibeamten eine ärztliche Blutentnahme veranlassten. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von zirka 4.500 Euro. Der 29-Jährige muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro hat ein unbekannter Fahrzeug-Lenker am Montag, zwischen 09.45 Uhr und 10.15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Ebnetstraße verursacht. Der Unbekannte war gegen das Heck eines ordnungsgemäß geparkten Skoda Octavia geprallt und hatte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Amtzell

Fußgänger von Pkw erfasst

Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde ein 77-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Montag, gegen 14.00 Uhr, auf der Ortsdurchfahrt in Herfatz (B 32). Der 77-Jährige hatte zu Fuß mit einem Fahrrad im Bereich der "Untere Argen"-Brücke wohl ohne auf den Verkehr und eine Lichtzeichenanlage zu achten die Bundesstraße in nördlicher Richtung (Leupolzer Straße) überquert. Eine in Richtung Wangen fahrende 50-jährige VW-Fahrerin hatte ihrerseits bei Grünlicht trotz Vollbremsung einen Zusammenprall mit dem Mann noch verhindern wollen, kollidierte jedoch mit dem Fußgänger, wodurch dieser gegen die Windschutzscheibe und danach auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Er kam anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro.

Purath

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!