Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

04.12.2019 - 17:41:43

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz -

--

Konstanz

Pkw zerkratzt

Ein unbekannter Täter hat am Dienstag zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr die Beifahrerseite eines im Parkhaus in der Lilienthalstraße abgestellten BMW zerkratzt. Der Schaden dürfte sich auf rund 1.000 Euro belaufen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, entgegen.

Konstanz

Wohnungseinbruch

Ein unbekannter Täter verschaffte sich am Dienstag zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr in der Radolfzeller Straße gewaltsam über ein Fenster Zutritt in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Im Innern durchsuchte er die Wohnräume und entwendete Bargeld. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und durch richtige Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Die Sicherheitstechniker der Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen bieten kompetente, kostenlose und neutrale Vor-Ort-Beratungen an. Termine können unter der Telefonnummer: 07531 995-1044 vereinbart werden.

Konstanz

Freilaufender Hund verursacht Fahrradsturz

Schwerverletzt musste eine 68-jährige Radfahrerin am Dienstag gegen 15.30 Uhr vom Rettungsdienst nach einem Verkehrsunfall auf dem Fuß- und Radweg (Sepp-Biehler-Straße) ins Krankenhaus gebracht werden. Eine 66-jährige Frau hielt sich mit ihrem nicht angeleinten Hund auf einem Wiesengrundstück neben dem Fuß- und Radweg auf. Plötzlich rannte der Hund auf den Weg und stieß hierbei mit der Fahrradfahrerin zusammen, welche zu Fall kam und sich schwer verletzte.

Konstanz

Verkehrsunfall

Eine schwer verletzte Person und Sachschaden von über 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen gegen 06.00 Uhr in der Mainaustraße ereignete. Ein 45-jährige Autofahrerin wollte vom Sternenplatz kommend nach links in die Andre-Noel-Straße einbiegen und übersah hierbei eine entgegenkommende 26-jährige Roller-Lenkerin. Durch den Zusammenstoß wurde die junge Frau schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Singen

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 11.000 Euro ereignete sich am Dienstag gegen 13.45 Uhr in der Robert-Bosch-Straße, als ein 25-jähriger Pkw-Lenker vom rechten Fahrbahnrand in die Straße einfuhr. Hierbei übersah er das Fahrzeug einer 60-jährigen Frau, die in Richtung Robert-Gerwig-Straße unterwegs war. Durch die Kollision wurde niemand verletzt.

Singen

Alkoholisiert Unfall verursacht

Ein 60-jähriger Autofahrer stieß Dienstagnacht gegen 23.00 Uhr in der Hauptstraße beim Ausparken gegen einen abgestellten VW. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Mann von der Unfallstelle. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen des flüchtenden Pkw und meldete den Vorfall der Polizei. Der Halter des Fahrzeugs wurde an seiner Wohnanschrift aufgesucht. Dieser räumte ein, an der Unfallörtlichkeit gewesen zu sein, jedoch von einem Unfall nichts bemerkt zu haben. Während der Befragung bemerkten die Beamten Hinweise auf Alkoholkonsum und veranlassten nach einem positiven Atemalkoholtest eine ärztliche Blutentnahme. Zudem beschlagnahmten die Polizisten den Führerschein des 60-Jährigen.

Rielasingen-Worblingen

Frontalzusammenstoß

Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden von über 24.000 Euro forderte am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der K 6158. Ein 33-jähriger Pkw-Lenker befuhr von Überlingen am Ried kommend die Kreisstraße in Richtung Rielasingen-Worblingen. Kurz nach dem Kreisverkehr Singen/Überlingen geriet er auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem Pkw einer entgegenkommenden 29-jährigen Frau. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der Frau auf die Grünfläche neben der Fahrbahn geschleudert und überschlug sich. Eine nachfolgende 61-jährige Autofahrerin konnte durch ein Ausweichmanöver eine weitere Kollision vermeiden. Während der Versorgung der Verletzten, der Unfallaufnahme sowie Bergung und Abtransport der Unfallfahrzeuge wurde die Kreisstraße voll gesperrt.

Deggelmann, 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4458915 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de