Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

03.12.2019 - 18:06:37

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz -

--

Konstanz

Alkoholisiert Unfall verursacht

Ein 37-jähriger Pkw-Lenker stieß am Montagabend gegen 21.30 Uhr in der Friedrichstraße beim Rangieren rückwärts gegen ein Verkehrszeichen. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und wies den Unfallverursacher an, die Polizei zu rufen. Dem kam der 37-Jährige nicht nach und entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern. Der Zeuge meldete die Unfallflucht der Polizei, die anschließend den Verursacher an seiner Wohnanschrift aufsuchte. Während der Befragung bemerkten die Beamten Hinweise auf Alkoholkonsum und veranlassten nach einem positiven Atemalkoholtest eine ärztliche Blutentnahme.

Radolfzell

Vorfahrt missachtet

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 7.000 Euro ereignete sich am Montagmorgen gegen 07.45 Uhr im Kreuzungsbereich Höristraße/Kasernenstraße. Eine 67-jährige Pkw-Lenkerin befuhr die Kasernenstraße stadtauswärts und missachtete an der Kreuzung die Vorfahrt der von rechts kommenden 62-jährigen Autofahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

Radolfzell

Transporter rollte weg

Selbständig machte sich am Montag gegen 12.45 Uhr ein in der Bodanrückstraße abgestellter Transporter. Da das Fahrzeug ohne angezogener Handbremse geparkt worden war, rollte es auf der abschüssigen Straße rückwärts gegen einen Zaun und verkeilte sich auf einer Mauer. Nur mit Hilfe eines Kranes konnte der Transporter schließlich geborgen werden. Bei dem Unfall dürfte ein Schaden von über 3.000 Euro entstanden sein.

Singen

Falschgeld

Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, der sich am Sonntag gegen 17.30 Uhr im Lupinenweg ereignet hat. Eine unbekannte Frau klingelte an der Wohnanschrift einer Seniorin und bat einen 100-Euro-Schein zu wechseln, da der bestellte Pizzabote keine großen Scheine akzeptieren würde. Die ältere Dame wechselte den Schein. Am nächsten Tag wollte die Seniorin das Geld einzahlen, wurde jedoch von der Angestellten der Bank darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Schein um Falschgeld handeln würde, weshalb sie die Polizei informierten. Die Seniorin beschrieb die unbekannte Frau auf ca. 25 Jahre alt, dunkle, hochgesteckte Haare mit großem Haarreif. Getragen hatte sie einen langen grauer Anorak, ein weißes T-Shirt sowie ein Schal. Personen, die am Sonntagabend im Bereich der Lupinenstraße verdächtige Beobachtung machten oder sonst sachdienliche Hinweise zu der Person geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Singen, Tel. 07731/888-0, in Verbindung zu setzen.

Singen

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Mann, der am Sonntagmorgen gegen 04.45 Uhr in einem Schnellimbiss in der Georg-Fischer-Straße einen 24-jährigen Mann geschlagen haben soll. Der junge Mann stand an der Kasse, als der Unbekannte sich links neben ihn stellte. Nach einem kurzen Wortwechsel und ohne jegliche Vorwarnung verpasste der Unbekannte dem 24-Jährigen einen Kopfstoß gegen die Nase. Anschließend wurde der Aggressor durch einen Mitarbeiter des Schnellimbisses der Örtlichkeit verwiesen. Der Geschädigte erlitt durch den Kopfstoß mehrere Verletzungen im Gesicht. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Pkw zerkratzt

Ein unbekannter Täter zerkratzte am vergangenen Wochenende die Fahrerseite eines in der Austraße geparkten BMW. Der Schaden dürfte sich auf über 1.000 Euro belaufen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, entgegen.

Hilzingen

Missachtung der Vorfahrt

Sachschaden von rund 13.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 10.00 Uhr an der Einmündung A 81 / B 314 entstanden. Eine von das Autobahn kommende 66-jährige Autofahrerin wollte nach links in Richtung Singen auf die Bundesstraße einbiegen und missachtete hierbei die Vorfahrt eines von Singen kommenden 54-jährigen Pkw-Lenkers. Nach der Kollision war der Pkw der Frau nicht mehr fahrbereit, weshalb dieser von einem Abschleppdienst abtransportiert werden musste.

Stockach

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 5.000 Euro ereignete sich am Montag gegen 17.00 Uhr in der Riedstraße. Eine von der B 34 kommende 18-jährige Autofahrerin wollte nach links in die Riedstraße abbiegen. Hierbei unterschätzte sie vermutlich die Geschwindigkeit einer vorfahrtsberechtigten 53-jährigen Pkw-Lenkerin, die von Bodman kommend in Richtung Radolfzell unterwegs war. Verletzt wurde bei der Kollision niemand.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4457830 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de