Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

22.11.2019 - 16:11:26

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz - -- Konstanz

Lkw-Lenker übersieht Radfahrerin

Zum Glück nur leicht verletzt wurde eine 26-jährige Radfahrerin am Donnerstagmorgen gegen 10.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall am Gottmannplatz. Ein von der Schneckenburgstraße kommender 33-jähriger Lkw-Lenker wollte nach rechts in die Max-Stromeyer-Straße abbiegen, musste jedoch zunächst an der roten Ampel stehen bleiben. Als die Ampel grün zeigte, fuhr der Mann los und übersah beim Abbiegevorgang die Radfahrerin, die rechts neben dem Lkw auf dem Radstreifen geradeaus über die Kreuzung fahren wollte. Der Lkw-Auflieger kollidierte seitlich mit dem Fahrrad und überfuhr teilweise das Rad, während sich die junge Frau noch rechtzeitig vom Rad wegstoßen konnte und auf den Gehweg stürzte. Von anderen Verkehrsteilnehmern musste der Lkw-Lenker auf den Unfall aufmerksam gemacht werden, da er diesen selbst nicht bemerkt hatte.

Konstanz

Unfallflucht nach Parkrempler

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die am Donnerstag gegen 10.30 Uhr ein unbekannter Fahrzeuglenker auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Kreuzlinger Straße begangen hat. Der Unbekannte war vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen abgestellten Skoda geprallt und anschließend weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, entgegen.

Konstanz

Nach Parkrempler geflüchtet

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr auf dem Uni-Parkplatz Nord in der Eggerhaldestraße einen abgestellten Mercedes-Benz Vito gestreift und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Schaden dürfte sich auf über 1.000 Euro belaufen. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Sachbeschädigung an Kfz

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen 67-jährigen Mann, der am Donnerstag gegen 17.30 Uhr mehrere Fahrzeuge in der Moltkestraße zerkratzt haben soll. Ein 47-jähriger Zeuge saß mit seiner Beifahrerin in einem auf einem Parkplatz abgestellten Pkw und beobachtete den Senior, der zwischen parkenden Autos umherging. Als dieser an dem Fahrzeug des Zeugen vorbei ging, nahmen die Fahrzeuginsassen ein Kratzgeräusch wahr. Als der 67-jährige Mann sich vom Pkw entfernte, wollte der Zeuge die Verfolgung aufnehmen, stürzte jedoch hierbei. Passanten hielten jedoch den Mann fest und verständigten die Polizei. Diese stellten bei der Überprüfung an dem Pkw des 47-jährigen Zeugen einen Kratzer über die gesamte Fahrzeugseite fest, außerdem waren an zwei weiteren Pkw frische Kratzspuren vorhanden. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 7.000 Euro belaufen. Während der Anzeigenaufnahme beschwerte sich der Senior mehrfach bei den Polizeibeamten über die Parksituation in der Moltkestraße.

Konstanz

Verkehrsunfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Donnerstag zwischen 10.30 Uhr und 20.15 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen im Parkhaus der Therme Konstanz abgestellten Daimler Benz und fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, entgegen.

Gaienhofen

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter stieß am Donnerstagmorgen zwischen 07.30 Uhr und 08.30 Uhr ein in der Schloßstraße abgestelltes Motorrad um und verursachte Sachschaden von rund 1.000 Euro. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gaienhofen, Tel. 07735/97100, zu melden.

Singen

Körperverletzung

Die Polizei wurde am Donnerstag gegen 21.00 Uhr zu einer Körperverletzung in eine Gaststätte in der Schwarzwaldstraße gerufen. Ein 45-jähriger alkoholisierter Gast soll nach Angaben eine Angestellte mehrfach verbal beleidigt haben. Nachdem die Bedienung den Gastwirt darauf aufmerksam gemacht hatte, kam es zu einem Streitgespräch zwischen dem Gast und dem Wirt, das in Handgreiflichkeiten endete, bei denen der 45-Jährige leicht verletzt wurde.

Engen

Wohnungsbrand

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr bei einem Wohnungsbrand in der Uhlandstraße entstanden. Das Feuer, das im Bereich des Schlafzimmers seinen Ausgang genommen hatte und von einer 78-jährigen Anwohnerin entdeckt worden war, konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Engen, die mit drei Fahrzeugen im Einsatz war, rasch gelöscht werden. Nach ersten Ermittlungen ist es möglich, dass eine Altbatterie infolge eines technischen Defekts in Brand geriet. Durch die schnelle Alarmierung und den raschen Löschmaßnahmen, konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räume verhindert werden. Neben der Feuerwehr war auch das DRK ausgerückt. Eine Untersuchung der Frau ergab, dass diese unverletzt blieb. Andere Personen hielten sich zur Brandausbruchszeit nicht im Hause auf. Da die Wohnung derzeit nicht bewohnbar ist, wurde die Seniorin bei Nachbarn untergebracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

B 14 / Stockfelder Hof

Ein leicht verletzter Autofahrer und rund 3.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am heutigen Freitagmorgen gegen 09.00 Uhr auf der B 14 im Bereich des Stockfelder Hofs ereignet hat. Ein 22-jähriger Ford-Lenker befuhr die Bundesstraße von Liptingen. kommend in Richtung Stockach. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers geriet der Pkw in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts in das Bankett und überschlug sich anschließend. Der Fahrer musste von der Freiwilligen Feuerwehr Stockach, die mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften an die Unfallstelle ausrückten, aus seinem Fahrzeug befreit werden. Mit dem Rettungswagen wurde der 22-Jährige in ein Krankenhaus gebracht, sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Deggelmann / Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4447841 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de