Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

19.11.2019 - 15:41:49

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz -

--

Konstanz

Pkw zerkratzt

Ein unbekannter Täter hat zwischen Samstag und Sonntag die Motorhaube eines in der Gottlieb-Daimler-Straße geparkten Mercedes-Benz zerkratzt. Der Schaden dürfte sich auf rund 1.000 Euro belaufen. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu wenden.

Konstanz

Auffahrunfall

Sachschaden von etwa 12.000 Euro ist die Folge eines Auffahrunfalls am Montag gegen 15.30 Uhr in der Straße "Alter Graben". Ein 60-jähriger Pkw-Lenker war vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf den Van eines vor ihm an einer Ampel stehenden 38-jährigen Mannes aufgefahren. Durch die Kollision verlor das Fahrzeug des 60-Jährigen Kühlflüssigkeit, weshalb dieses abgeschleppt wurde.

Konstanz

Radfahrer und Fußgänger geraten aneinander - Zeugenaufruf

Zeugen sucht die Polizei zu einem Körperverletzungsdelikt, das am Montagabend gegen 19.15 Uhr in der Friedrichstraße begangen wurde. Der Gehweg ist auf Höhe einer Baustelle gesperrt und wird mittels Baken auf den Fahrradweg umgeleitet. Dieser Weg ist ausschließlich für Fußgänger ausgewiesen, Fahrradfahrer müssen auf der Fahrbahn die Baustelle umfahren. Eine 23-jährige Passantin war auf diesem Fußweg unterwegs, als ein bislang unbekannter Radfahrer hinter ihr anhalten musste und sich lautstark hierüber beschwerte, mit dem Hinweis, dass dies kein Fußgängerweg sei. Nachdem die junge Frau den Weg frei gab und erklärte, dass es doch ein Fußgängerweg sei, drehte sich der Radfahrer um und gab ihr eine Ohrfeige. Anschließend fuhr der Unbekannte weiter. Dieser Vorgang konnte durch einen Zeugen beobachtet werden, der den Radfahrer als etwa 35-jährig mit einer "Fastglatze" beschrieb. Personen, die den Vorfall beobachtet haben und nähere Angaben zu dem Radfahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von über 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 17.15 Uhr auf der L 221 in Höhe Bettenberg ereignet hat. Der 40-jähriger Lenker einer landwirtschaftlichen Zugmaschine befuhr die Landesstraße von Litzelstetten in Richtung Dettingen und wollte nach links auf ein Feld abbiegen. Hierbei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden 79-jährigen Pkw-Fahrers. Dieser versuchte noch, durch eine Vollbremsung und nach links Ausweichen eine Kollision zu vermeiden, was ihm jedoch nicht gelang. Ein nachfolgender 42-jähriger Autofahrer leitete ebenfalls eine Vollbremsung ein, fuhr jedoch auf den Pkw des 79-Jährigen auf und verletzte sich hierbei leicht. Zur Bergung der ineinander verkeilten Fahrzeuge musste die Landesstraße rund 20 Minuten voll gesperrt werden, bevor die Pkw durch Abschleppunternehmen abtransportiert wurden. An der Landmaschine entstand kein Sachschaden.

Radolfzell

Einbruch

Über eine Terrassentüre hat sich ein unbekannter Täter am vergangenen Wochenende gewaltsam Zutritt in ein Zimmer einer Kurklinik verschafft. Im Inneren durchwühlte der Unbekannte das Zimmer, riss aus dem Schrank einen leeren Minisafe und entwendete einen roten Stoffkoffer mit Kleidungsstücken. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Personen, die in dem Zeitraum Verdächtiges wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Koffers samt Inhalt geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolzfell

Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit beschädigte ein 80-jähriger Autofahrer am Montag gegen 16.45 Uhr in der Güttinger Straße bei der Vorbeifahrt einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Radolfzell

Pkw-Lenkerin übersieht Radfahrerin

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt eine 28-jährige Radfahrerin am Montag gegen 17.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Ratoldusstraße / Schützenstraße. Eine 75-jährige Pkw-Lenkerin wollte von der Ratoldusstraße rechts in die Schützenstraße einbiegen und übersah hierbei eine von rechts kommende 28-jährige Radfahrerin, die den Radweg entgegen der Fahrtrichtung befuhr. Bei der Kollision stürzte die junge Frau und verletzte sich leicht, lehnte jedoch eine Versorgung vom Rettungsdienst ab. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2.000 Euro.

Radolfzell

Alkoholisierter Radfahrer

Sichtlich alkoholisiert war ein 53-jähriger Radfahrer, der Beamten des Polizeireviers am Montag gegen 23.00 Uhr aufgrund fehlenden Vorderlichts und seiner unsicheren Fahrweise in der Schwertstraße aufgefallen war. Die Polizisten veranlassten nach einem positiven Atemalkoholtest, der einen Wert von über 2,2 Promille ergab, die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus und untersagten dem 53-Jährigen die Weiterfahrt. Eine Strafanzeige folgt.

Singen

Auffahrunfall

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 5.000 Euro ereignete sich am Montagmorgen gegen 08.00 Uhr in der Steißlinger Straße. Ein 25-jähriger Autofahrer war vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf den Pkw eines vor ihm fahrenden 32-jährigen Mannes aufgefahren. Bei der Unfallaufnahme räumte der 25-Jährige ein, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Singen

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Keine Verletzten, aber Sachschaden von über 7.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 18.00 Uhr auf der A 81. Ein 27-jähriger Pkw-Lenker befuhr von Stockach kommend die Überleitung von der A 98 auf die A 81 und übersah beim Wechsel auf die Durchgangsfahrbahn ein auf dieser Spur befindliches Fahrzeug eines 26-jährigen Mannes. Bei der anschließenden Kollision wurde niemand verletzt. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Gottmadingen

Verkehrsunfall mit Fußgänger

Mit leichten Verletzungen musste ein 66-jähriger Fußgänger am Montagmorgen gegen 07.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall in der Kirchstraße vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 45-jähriger Pkw-Lenker erfasste beim Rückwärtsausparken den Passanten, der durch die Kollision zu Fall kam und eine Kopfplatzwunde erlitt.

Gottmadingen

Alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht

Ein 37-jähriger Lkw-Lenker befuhr am Montag gegen 10.30 Uhr die Gewerbestraße, als ihm nach eigenen Angaben kurz vor einer Rechtskurve ein Fahrzeug entgegenkam. Er versuchte diesem auszuweichen und prallte gegen zwei am rechten Fahrbahnrand abgestellte Pkw. Bei der Unfallaufnahme konnte von den Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem 37-Jährigen festgestellt werden. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille, weshalb von den Beamten eine ärztliche Blutentnahme veranlasst, der Führerschein beschlagnahmt und eine Weiterfahrt untersagt wurde. Der Lkw-Lenker gelangt zur Anzeige.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de