Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

04.11.2019 - 16:06:35

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz -

--

Konstanz

Bienenvolk gestohlen

Ein unbekannter Täter entwendete in den letzten drei Wochen einen Bienenkasten mit einem Bienenvolk, der im Gewann "Reitele" aufgestellt war. Der Kasten, der einen Herstellervermerk der Firma "Bienen Diehner" auf der Außenseite hat und an welchem die Eichen-Standfüße mit einer schwarzen "6" gekennzeichnet sind, stand neben vier weiteren Bienenkästen. Der entstandene Sachschaden dürfte bei mehreren hundert Euro liegen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges im Gewann beobachtet haben, oder sachdienliche Hinweise zu dem Verbleib des Bienenkastens geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu informieren.

Konstanz

Auto beschädigt

Ein unbekannter Täter hat zwischen Freitag, 16.30 Uhr, und Sonntag, 09.00 Uhr, einen auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Max-Stromeyer-Straße abgestellten Audi beschädigt, in dem er vermutlich mit Wucht gegen den Außenspiegel getreten hat. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu wenden.

Konstanz

Akku eines E-Bikes gestohlen

Der abgeschlossene Akku eines an einem Fahrradständer des Bahnhofs Konstanz Wollmatingen verschlossenen E-Bikes wurde zwischen Freitag, 14.00 Uhr, und Sonntag, 12.00 Uhr, von einem unbekannten Täter entwendet. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Abgestelltes Motorrad beschädigt

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Koberleweg begangen wurde. Ein unbekannter Täter beschädigte mit massiver Gewalteinwirkung ein abgestelltes Motorrad. Ein Umfallen des Zweirades oder ein Verkehrsunfall scheiden aufgrund der Beschädigungen aus. Der Sachschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, entgegen.

Singen-Bohlingen

Gefährliche Körperverletzung

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen drei unbekannte Männer, die am Samstagabend gegen 20.30 Uhr in der Bohlinger Dorfstraße vor einem Lokal einen 25-jährigen Mann geschlagen und einen 27-Jährigen mit einem Messer bedroht haben sollen. Nach bisherigen Erkenntnissen war es zuvor in der Gaststätte zwischen den zwei Gruppen zum Streit gekommen. Vor dem Lokal eskalierte der Streit und einer der unbekannten Männer schlug den 25-Jährigen nieder. Auf dem Boden liegend wurde er dann nach eigenen Angaben von den Männern getreten. Währenddessen wurde der 27-Jährige nach dessen Angaben von einem der Täter mit einem Springmesser bedroht, weshalb er in Richtung Georg-Fischer-Straße flüchtete und die Polizei verständigte. Der verletzte 25-Jährige wurde anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zum Hergang des Geschehens dauern an. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Hohenfels-Liggersdorf

Diebstahl und Sachbeschädigung

Zu einer Auseinandersetzung zweier Gruppen wurden Beamte des Polizeireviers Stockach von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes in die Festhalle Liggersdorf, zur dortigen Veranstaltung gerufen. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes hatten bereits alle Beteiligten die Party verlassen. Bei der Rückkehr zu ihrem Streifenwagen stellten die Polizisten fest, dass das hintere amtliche Kennzeichen von einem unbekannten Täter entwendet worden war. Bei dem zweiten Streifenwagen hatte ein Unbekannter versucht, die Kunststoffhalterung des Kennzeichens abzureißen. In der Folge wurde die Halterung stark verbogen und beschädigt. Personen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib des Kennzeichens geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de