Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

11.10.2019 - 16:16:32

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz -

--

Konstanz

Verkehrsunfall

Eine 46-jährige Volvo-Lenkerin kam am Donnerstag gegen 13.30 Uhr in der Straße "Untere Laube" nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei am Straßenrand stehenden Pkw. Die Autofahrerin wurde nicht verletzt, es entstand jedoch Sachschaden von rund 12.000 Euro.

Konstanz

Friedliche Demonstration

Friedlich demonstriert haben am Donnerstag in der Zeit von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr etwa 200 Personen auf der Marktstätte im Bereich des Kaiserbrunnens. Kundgebungsthema der Demonstration war ein Protest gegen den Angriff der Türkei auf Rojava (Nordsyrien).

Konstanz

Versuchter Einbruch - Zeugen gesucht

Ein unbekannter Täter beschädigte im Zeitraum von Montag bis Donnerstag, 10 Uhr, in der Brauneggerstraße das Türschloss eines Mehrfamilienhauses. Der Täter versuchte, mit einem unbekannten Werkzeug das Schloss aufzuhebeln. Bislang ist nicht bekannt, ob er in das Haus gelangte oder ob es bei einem Einbruchsversuch blieb. Es entstand jedoch Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu wenden.

Radolfzell

Unfallflucht

Vermutlich bei der Vorbeifahrt beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Donnerstag im Zeitraum von 14.45 Uhr bis 17.00 Uhr einen in der Martin-Luther-Straße am Straßenrand abgestellten Dacia. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, in Verbindung zu setzen.

Gaienhofen

Beleidigung

Eine 53-jährige Busfahrerin wurde am Donnerstag gegen 18.45 Uhr an der Bushaltestelle "Hauptstraße" von einem 26-Jährigen mit den Worten "Hitler" und "Rassist" beleidigt, weil sie seine Fahrkarte beim Einstieg überprüfen wollte. Da der Mann seine Fahrkarte der Busfahrerin nicht aushändigte, verständigte diese die Polizei. Daraufhin stiegen der 26-Jährige und sein Begleiter aus dem Bus und gingen davon. In Horn konnten die Polizisten die zwei an einer Bushaltestelle sitzend feststellen. Als die Beamten nach den Ausweisdokumenten verlangten, verhielt sich der 26-Jährige uneinsichtig und schrie die Beamten mit den Worten: "You are Hitler" an. Wegen Beleidigung muss er sich nun verantworten.

Singen

Brand

Zu brennen begann am Donnerstag gegen 16 Uhr in der Matthias-Grünewald-Straße ein Werkstattraum im Keller eines Mehrfamilienhauses. Vermutlich durch einen technischen Defekt entzündeten sich eine oder mehrere Batterien. Ein Bewohner des Hauses wurde auf die Rauchentwicklung aufmerksam, verständigte die Feuerwehr und evakuierte das Gebäude. Mit fünf Fahrzeugen und 17 Mann rückte die Freiwillige Feuerwehr Singen an den Brandort aus. Rasch war der Brand gelöscht. Der Brandentdecker sowie sein Sohn wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe konnte bislang noch nicht beziffert werden.

L 194 / Aach

Verkehrsunfall

Ein 20-jähriger Mini-Cooper-Lenker verursachte am Donnerstag gegen 21.45 Uhr auf der L 194 einen Verkehrsunfall mit Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der junge Fahrer befuhr die Landesstraße aus Engen kommend in Richtung Aach. Am Ende einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, schanzte über einen Erdwall, beschädigte hierbei zwei Verkehrszeichen und prallte letztendlich frontal gegen einen Baum. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen blieb der Fahrer unverletzt. Ein Abschleppdienst musste mehrere große Äste beseitigen, um dann das Fahrzeug bergen zu können.

Eigeltingen

Verkehrsunfall

Aus bislang noch unbekannter Ursache kam am Donnerstag gegen 14 Uhr ein 61-jähriger VW-Lenker auf der L 440 nach links von der Fahrbahn ab und verursachte Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Autofahrer befuhr die Landesstraße in Richtung Eigeltingen und blieb, nachdem er von der Fahrbahn abgekommen war, auf der linken Fahrzeugseite im Grünen liegen. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Stockach

Hauswand beschmiert

Drei noch unbekannte Kinder/Jugendliche beschmierten am Donnerstag gegen 17.15 Uhr im Oswald-Blank-Weg mit schwarzer Farbe die Hauswand eines Wohnhauses. Als sie bemerkten, dass ein Zeuge dies beobachtete, rannten sie in Richtung Zoznegger Straße davon. Die drei Kinder, darunter zwei Jungs und ein Mädchen, welche laut Musik hörten, werden wie folgt beschrieben: Kind 1+2: männlich, 13-14 Jahre alt, korpulent, kurze Haare, sportliche Bekleidung. Kind 3: weiblich, ca. 160 cm groß, braune Haare, blaue Jeans, schwarzes Oberteil. Hinweise sind an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, erbeten.

Stockach

Mehrere Betrugsversuche

Mehrere Bürger erhielten im Verlauf des gestrigen Donnerstagabends Anrufe mit der Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter". Der Anrufer gab sich jeweils als Polizeibeamter aus und versuchte auf diese Weise, das Vertrauen der älteren Personen zu gewinnen. Die Angerufenen erkannten den Betrug und brachen das Gespräch ab. Zu einem finanziellen Schaden kam es nicht. Die Polizei warnt erneut vor dieser weit verbreiteten Betrugsmasche am Telefon. Informationen dazu und Tipps, wie man sich schützen kann, finden sich im Internet auf der Seite der Polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de/themen -und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-polizisten.

A 98 / B31n

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am heutigen Freitag gegen 08.30 Uhr kurz vor der Überleitung von der B 31n auf die A 98 den entgegenkommenden Renault Kangoo eines 47-Jährigen.Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 8.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der unbekannte Lenker der Sattelzugmaschine in Richtung Stockach. Der Sattelzuglenker befuhr die linke Spur der B 31n von Überlingen kommend in Richtung Stockach, kam aus ungeklärten Gründen nach links auf die Gegenfahrspur und streifte hierbei den Renault, dessen 47-jähriger Fahrer gerade dabei war einen Lkw zu überholen. Personen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, zu wenden.

Kratzer

07531/995-1016

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de