Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

17.05.2018 - 16:56:50

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz - Konstanz

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Anzeichen auf eine Drogeneinwirkung zeigten sich am Donnerstag, gegen 03.30 Uhr bei einem 21-jährigen Autofahrer, der von einer Streife in der Byk-Gulden-Straße kontrolliert wurde. Nachdem auch ein Drogentest auf Kokain positiv reagierte, veranlassten die Beamten eine ärztliche Blutentnahme und untersagten dem Autofahrer die Weiterfahrt. Außerdem wird er wegen eines Betäubungsmittelverstoßes angezeigt, da in seinem Fahrzeug eine geringe Menge einer verbotenen Substanz aufgefunden wurde.

Konstanz

Sachbeschädigung durch Graffitis

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte die Außenwände der Wessenbergschule im Winterersteig mit Graffitis besprüht und dabei einen Schaden in noch nicht bekannter Höhe verursacht. Auf dem Schulgelände dürften sich in der Nacht Jugendliche aufgehalten haben. Die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, bittet um sachdienliche Hinweise.

Konstanz

Fußgängerin übersehen

Beim Rückwärtsausparken hat am Mittwochnachmittag, gegen 15.00 Uhr, eine 31-jährige KIA-Fahrerin auf Höhe der Max-Stromeyer-Straße 37 eine hinter dem Fahrzeug vorbeilaufende 63-jährige Fußgängerin übersehen und mit dem Fahrzeug touchiert. Die Fußgängerin wurde dabei leicht verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Zur Klärung des Unfallablaufs werden Zeugen, insbesondere weitere Fußgänger, die sich im genannten Bereich aufgehalten haben, gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Fahrzeug beim Anfahren übersehen

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand hat am Mittwochmittag, gegen 14.15 Uhr eine 19-jährige Mazda-Fahrerin in der Schulthaißstraße einen vom Kreisverkehr kommenden Audi einer 26-Jährigen übersehen. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi im Bereich des rechten Kotflügels stark beschädigt und musste abgeschleppt werden, während der Mazda fahrbereit geblieben ist. Der Gesamtschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Radolfzell

Sachbeschädigung durch Graffiti

Mehrere Glaselemente des Konzertsegels in der Karl-Wolf-Straße haben unbekannte Täter im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag beschädigt und größere Flächen des Konzertsegels und der Bühne mit Graffiti besprüht. Die Kosten für die Schadensbeseitigung dürften vierstellig ausfallen. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolfzell

Geldbörse gestohlen

Opfer eines Diebstahls wurde am Mittwochmorgen, gegen 09.30 Uhr eine Kundin eines Einkaufsmarktes in der Markthallenstraße. Sie bezahlte zunächst an der Kasse eines Drogeriemarktes ihre Waren und hielt sich anschließend in einem Schuhgeschäft auf, wo sie beim Bezahlen der dortigen Waren das Fehlen ihrer Geldbörse feststellen musste. Ähnliche Fälle, bei denen überwiegend Geldbörsen aus dem Einkaufswagen gestohlen wurden, ereigneten sich in den vergangenen Tagen in mehreren Discounter- und Einkaufsmärkten im gesamten Kreisgebiet. Kunden werden deshalb um erhöhte Vorsicht gebeten. In jedem Fall sollten Geldbörsen eng am Körper getragen und nie im Einkaufswagen oder gar unbeaufsichtigt abgelegt werden. Ferner wird geraten, möglichst nur für den Einkauf zwingend notwendiges Bargeld und Scheckkarten und PIN nie zusammen mitzuführen. Hinweise auf verdächtige Personen werden an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, erbeten.

Singen

Fahrzeug angefahren

Von einem vermutlich grünen Fahrzeug ist am Mittwochnachmittag ein auf einem Werkstattgelände in der Eichbühlstraße abgestellter Ford Escort angefahren worden. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, erbeten.

Singen

Brennende Leuchtreklame

Die am Gebäude angebrachte Leuchtreklame eines Einkaufsmarktes in der Freiheitstraße ist am Mittwochmorgen, gegen 10.30 Uhr vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten. Bis zum Eintreffen der mit zwei Fahrzeugen ausgerückten Feuerwehr wurde die Leuchtreklame von Zeugen mit einem Feuerlöscher bereits größtenteils gelöscht. Am Gebäude entstand neben der beschädigten Leuchtreklame auch Rußschaden an der Außenfassade. Personen wurden nicht verletzt.

Singen

Fahrzeug angefahren

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei schnell einen Unfallverursacher ermitteln, der mit seinem PKW am Mittwochmorgen, gegen 11.00 Uhr in der Tiefgarage eines Einkaufsmarktes in der Freiheitstraße gegen einen geparkten VW gestoßen war, und sich anschließend von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von vermutlich mehreren hundert Euro zu kümmern.

Singen

Gefährlicher Überholvorgang

Ein bislang unbekannter Lenker eines Mazda hat am Mittwochmorgen, gegen 06.30 Uhr auf der L191, aus Richtung Engen kommend, am Ende des zweispurigen Ausbaus einen vorausfahrenden Lada überholt und ist unmittelbar vor dem Fahrzeug in der Linkskurve wieder vor den PKW eingeschert. Der Lada-Fahrer musste, um einen Zusammenstoß mit dem Mazda zu verhindern, stark abbremsen, wodurch das Heck seines Fahrzeugs in der Linkskurve ausgebrochen ist, der PKW sich um 180 Grad drehte, dabei die Leitplanken berührte und entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Davon unberührt fuhr der Mazda-Fahrer in Richtung Hohenkrähenstraße davon. Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Hilzingen

Pannen-LKW gestreift

Wegen eines Hydraulikschadens musste am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr der Fahrer eines aus Ungarn kommenden Sattelzugs sein Gespann zwischen dem Heilsbergtunnel und der Anschlussstelle Hilzingen auf dem Pannenstreifen der A81 abstellen. Aus Unachtsamkeit des Fahrers und aufgrund einer ungenügenden Absicherung des Pannenfahrzeugs streifte ein vorbeifahrender weiterer Sattelzug das Pannenfahrzeug, wodurch ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro entstanden sein dürfte.

Bodman-Ludwigshafen

Unfall beim Abbiegen

Beim Abbiegen von der K6102 nach links auf die K6101 hat am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr ein aus Richtung B34 kommender 36-jähriger BMW-Fahrer einen weiteren BMW einer 31-Jährigen übersehen, die auf der K6101 in Richtung Bodman unterwegs war. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 2500 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Stockach

Fahrzeugspiegel abgefahren

Vermutlich von einem größeren dunklen Fahrzeug wurde am Dienstagnachmittag, zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr der Außenspiegel eines auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Radolfzeller Straße abgestellten Wohnmobil abgefahren. Der Verursacher entfernte sich anschließend, ohne sich um den Schaden von rund 400 Euro zu kümmern.

Schmidt

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!