Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

13.04.2018 - 14:14:58

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz - Konstanz

Zusammenstoß beim Ausparken

Um ausparken zu können, ist am Donnerstagnachmittag der Lenker eines Sattelzugs auf dem Parkplatz eines Discounters in der Max-Stromeyer-Straße rückwärts gefahren und prallte dabei gegen einen dahinter stehenden Mercedes, dessen Heckscheibe und Teile des Fahrzeughecks dadurch beschädigt wurden. Der Sachschaden am PKW wird auf 3000 Euro, der Schaden am Sattelzug auf 1000 Euro geschätzt.

Konstanz

Zusammenstoß beim Abbiegen

Beim Abbiegen von der Grenzbachstraße nach links in Richtung Grenzübergang hat am Donnerstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, eine 79-jährige Lenkerin eines Nissan die Vorfahrt eines entgegenkommenden Toyota eines 68-Jährigen missachtet, der die Europastraße in Richtung Grenzbachstraße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Radolfzell

Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren hat am Donnerstagnachmittag, gegen 18.00 Uhr, ein Autofahrer mit seinem mitgeführten Wohnwagen einen in der Zangererstraße geparkten Toyota gestreift. Dabei ist am Toyota ein Schaden von rund 5000 Euro entstanden, während der Schaden am Wohnwagen auf 500 Euro geschätzt wird.

Radolfzell-Böhringen

Missglückter Überholvorgang

Zweifacher Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro ist am Donnerstagmorgen, gegen 11.15 Uhr, bei einem Unfall auf der L226 zwischen Radolfzell und Steißlingen entstanden. Ein in Richtung Steißlingen fahrender Lenker eines Opel beabsichtigte in einer abschüssigen Rechtskurve einen vorausfahrenden LKW zu überholen und bemerkte erst beim Ausscheren einen entgegenkommenden Skoda. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, bremste der Opelfahrer ab, lenkte sein Fahrzeug nach rechts und streifte dabei das Heck des LKW. Die 61-jährige Skodafahrerin versuchte gleichzeitig mit ihrem Fahrzeug nach rechts auszuweichen, wurde jedoch vom Opel an der Hintertür erfasst, dadurch um die eigene Achse gedreht und kam schließlich im seitlichen Graben zum Stillstand. Die Beteiligten blieben unverletzt. Am Opel entstand mit rund 20.000 Euro und am Skoda mit 5000 Euro jeweils Totalschaden, während der Schaden am LKW mit rund 200 Euro nur minimal ausgefallen ist.

Radolfzell-Hemmenhofen

Zusammenstoß beim Überholen

Der Lenker eines auf der L192 in Richtung Wangen fahrenden Kleinkraftrads beabsichtigte beim Ortsausgang Hemmenhofen nach links auf einen Gehweg abzubiegen um dort zu wenden. Zeitgleich setzte ein nachfolgender Mercedesfahrer zum Überholen eines dem Kleinkraftrad folgenden PKW an und übersah dabei den abbiegenden Zweiradfahrer. Trotz eines Ausweichversuchs erfasste der PKW das Kleinkraftrad, wodurch der Fahrer stürzte und einige Meter über die Straße rutschte. Der 66-jährige Fahrer erlitt dabei Schürfwunden und eine Schnittverletzung und musste ambulant behandelt werden. Am PKW entstand ein Schaden von rund 1000 Euro, am Zweirad von rund 200 Euro.

Singen

Vorfahrt missachtet

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Zusammenstoß an der Kreuzung Grubwaldstraße/Gaisenrain gewesen sein, bei dem am Donnerstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden ist. Eine 36-jährige Peugeotfahrerin fuhr auf der Straße Gaisenrain in Richtung Pfaffenhäule und übersah beim Überqueren der Grubwaldstraße einen dort von rechts kommenden Toyota eines ebenfalls 36-Jährigen. Die Beteiligten blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der nicht mehr fahrbereite Peugeot musste abgeschleppt werden.

Singen

Damenkleid gestohlen

Mit drei Kleidern hat am Mittwochnachmittag, gegen 14.45 Uhr eine 35-jährige Frau die Umkleidekabine eines Bekleidungsgeschäft in der Ekkehardstraße betreten, aber nur noch mit zwei Kleidern, die sie anschließend wieder versorgte, verlassen. Das fehlende Kleid fand sich anschließend in ihrer Handtasche, nachdem sie beim Verlassen des Geschäfts von Mitarbeitern darauf angesprochen wurde. Sie muss sich deshalb wegen Ladendiebstahls verantworten.

Singen

Zusammenstoß beim Abbiegen

Vier nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge, Sachschaden von rund 8000 Euro und eine Leichtverletzte ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr an der Einmündung Herderstraße/Uhlandstraße ereignet hat. Ein Peugeotfahrer übersah beim Abbiegen von der Herderstraße nach links in die Uhlandstraße einen von rechts kommenden Smart. Durch den Zusammenstoß im Kreuzungsbereich wurde der Smart gegen einen am Fahrbahnrand der Uhlandstraße geparkten BMW geschoben, während der Peugeot zusätzlich gegen einen auf der Uhlandstraße entgegenkommenden weiteren BMW prallte. Die Lenkerin des Smart erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden, während die übrigen Unfallbeteiligten unverletzt geblieben sind.

Singen

Auffahrunfall

Weil vom Anhänger eines vorausfahrenden PKW ein gelber Sach heruntergefallen ist, musste am Donnerstagmittag, gegen 13.00 Uhr, ein Mercedesfahrer in der Güterstraße abbremsen. Während der ihm nachfolgende Lenker eines Ford ebenfalls noch bremsen konnte, gelang dies einem BMW-Fahrer nicht mehr. Er prallte mit seinem Fahrzeug in das Heck des Ford, der dadurch auf den Mercedes aufgeschoben wurde. Der Fahrer des Ford und der Fahrer des Mercedes wurden jeweils leicht verletzt. Die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, bittet Zeugen, die Hinweise zu dem PKW mit Anhänger machen können, auf dem auch ein Kühlschrank transportiert wurde, oder den Unfall beobachtet haben, sich zu melden.

Tengen

Randalierer

Zwei Streifen rückten am Donnerstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr zu einer Unterkunft für Flüchtlinge in der Brunnenstraße aus, nachdem von dort ein randalierender Mann mit einem Messer mitgeteilt wurde. In der Gemeinschaftsküche konnte ein vermutlich nur leicht alkoholisierter 27-Jähriger mit einer blutenden Handverletzung angetroffen werden, die er sich beim Einschlagen einer Balkontür zugezogen haben dürfte. Einen Grund für sein Verhalten konnte der sich gegenüber den Einsatzkräften ruhig und kooperativ verhaltende Mann nicht nennen. Ob er auch mit einem Messer hantiert hatte, ist noch unklar. Er wurde durch den Rettungsdienst zur Versorgung seiner stark blutenden Verletzung in ein Krankenhaus verbracht und muss sich wegen Sachbeschädigung verantworten

Stockach

Vorfahrt missachtet

Beim Überqueren der Pfarrstraße hat am Donnerstagmorgen, gegen 07.45 Uhr, ein aus Richtung Am Stadtgarten kommender Polofahrer die Vorfahrt eines auf der Pfarrstraße von rechts kommenden Mercedes missachtet. Während der Schaden am Polo mit rund 500 Euro vergleichsweise gering ausgefallen ist, entstand durch den Zusammenstoß am Mercedes ein Schaden von rund 4000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Stockach

Vermisster Mann von Polizeihubschrauber aufgefunden

Nicht ansprechbar, aber lebend konnte ein 79-jähriger Mann am Freitag, gegen 01.00 Uhr von der Besatzung eines Polizeihubschraubers in einem Waldgebiet im Gewann Dietsche aufgefunden werden, nachdem ihn Angehörige zuvor als vermisst gemeldet hatten. Der Senior hatte am Nachmittag mit dem Fahrrad seine Wohnung verlassen und war danach nicht mehr zurückgekehrt. Da von einem Unglücksfall ausgegangen werden musste, wurden von der Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet und zur Unterstützung ein Polizeihubschrauber des Polizeipräsidiums Einsatz angefordert. Nach einer kurzen Einsatzzeit konnte deren Besatzung den am Boden liegenden Mann auffinden und die am Boden suchenden Einsatzkräfte zu ihm lotsen. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 79-Jährige, bei dem ein medizinischer Notfall vorlag, zur Versorgung in eine Klinik eingeliefert.

Stockach-Wahlwies

Baumaterial gestohlen

Auf einer Baustelle im Bereich Hardtring haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag PVC-Abwasserrohre im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Zum Abtransport der zwei Meter langen Rohre dürfte ein größeres Fahrzeug notwendig gewesen sein. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Orsingen-Nenzingen

Gewahrsam

Nach einem häuslichen Streit musste am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr ein deutlich alkoholisierter Mann in Gewahrsam genommen werden. Dabei beleidigte er die Einsatzkräfte, weshalb er entsprechend angezeigt wird.

Eigeltingen

Anhänger prallt in Gegenverkehr

Die abnehmbare Anhängerkupplung eines am Donnerstagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, von Guggenhausen in Richtung Rorgenwies fahrenden Mazda hat sich aus noch unklarer Ursache vom Fahrzeug gelöst, wodurch der mitgeführte Anhänger in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn rollte und in einen entgegenkommenden Skoda prallte. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der PKW um 90 Grad und kam mit dem Fahrzeugheck von der Fahrbahn ab. Am PKW entstand dabei ein Schaden von rund 10.000 Euro, am Anhänger dürfte Totalschaden von rund 800 Euro entstanden sein. Personen kamen nicht zu Schaden.

Schmidt

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!