Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

30.09.2017 - 13:31:26

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz - Stockach - A 98

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Sachschaden von mindesten 2500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute um 04.45 Uhr auf der A 98 zwischen der Anschlussstelle Stockach - West und dem Parkplatz Nellenburg ereignete. Die Fahrerin eines Pkw Daimler-Benz bemerkte ein auf der Fahrbahn liegender paketähnlicher Gegenstand zu spät und überfuhr diesen. Hierbei wurde die Front ihres Wagens erheblich beschädigt. Im weiteren Verlauf hielt sie auf dem Standstreifen an, wo bereits ein schwarzer Pkw stand. Dessen Fahrer sprach die Geschädigte auf den Gegenstand an, entfernte diesen und fuhr im weiteren Verlauf ohne seinen Namen zu hinterlassen davon. Zeugen werden gebeten, sich bei dem Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen Tel.: 07733- 99600 zu melden.

Ohne Fahrerlaubnis Unfall verursacht

Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von 7500 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitag um 16.45 Uhr in Stockach ereignete. Der 25-jährige Fahrer eines Pkw VW fuhr am Kreisverkehr in der Radolfzeller Straße auf das bereits stehende Fahrzeug eines 38-jährigen BMW-Fahrers auf, welcher sich hierdurch leichte Verletzungen zuzog. Wie die Ermittlungen des Polizeireviers Stockach ergaben, war der 25-Jährige ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Er muss sich neben der Unfallverursachung auch noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an: Herkommer POK, Schnurer, PHK Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Nach Journalisten-Mord auf Malta: Polizei ermittelt zurückhaltend Trotz massiven politischen Drucks aus der Europäischen Union ist die maltesische Polizei auch ein halbes Jahr nach dem Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia noch immer nicht Spuren nachgegangen, die auf die Verwicklungen von Spitzenpolitikern und Behörden des Landes hindeuten. (Polizeimeldungen, 17.04.2018 - 18:10) weiterlesen...

Vor Bäckerei randaliert - 19-Jähriger nach Angriff auf Polizisten erschossen. Er wirft mit Steinen gegen die Scheibe und attackiert einen Lieferfahrer. Als er Polizisten mit einem Schlagstock angreift, fallen tödliche Schüsse. Ein Mann rastet am frühen Freitagmorgen vor einer noch nicht geöffneten Bäckerei in Fulda aus. (Politik, 13.04.2018 - 17:16) weiterlesen...

Mann von Fuldaer Polizei erschossen - Identität geklärt. Es handele sich um einen 19-jährigen Afghanen, der in einer benachbarten Flüchtlingsunterkunft nahe dem Tatort wohnte, erklärte Staatsanwalt Harry Wilke auf dpa-Anfrage. Der junge Mann war am frühen Morgen von Beamten getötet worden, nachdem er sie mit Steinwürfen und einem Schlagstock angegriffen haben soll. Zuvor soll er vor einer Bäckerei randaliert haben. Dabei habe er Steine gegen die Scheibe der Filiale geworfen und den Lieferfahrer verletzt. Fulda - Die Polizei hat die Identität des bei einem Polizeieinsatz in Fulda erschossenen mutmaßlichen Randalierers festgestellt. (Politik, 13.04.2018 - 14:02) weiterlesen...

Vor Bäckerei randaliert - Mann von Fuldaer Polizei erschossen - Identität geklärt Fulda - Die Polizei hat die Identität des bei einem Polizeieinsatz in Fulda erschossenen mutmaßlichen Randalierers festgestellt. (Politik, 13.04.2018 - 13:58) weiterlesen...