Polizei, Kriminalität

Meldung aus dem Landkreis Ravensburg

08.11.2018 - 17:02:02

Polizeipräsidium Konstanz / Meldung aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Auffahrunfall

Ein 66-jähriger Mercedes-Benz-Lenker fuhr am Mittwoch gegen 18.00 Uhr in der Frauenstraße vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm befindlichen und verkehrsbedingt anhaltenden Hyundai eines 37-Jährigen auf. Hierbei entstand Sachschaden von rund 9.000 Euro.

Leutkirch

Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis

Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch gegen 21.15 Uhr in der Memminger Straße konnte bei einem 38-jährigen VW-Fahrer festgestellt werden, dass ihm seine Fahrerlaubnis entzogen wurde und er keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge hätte Fahren dürfen. Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis muss er sich nun verantworten.

Bad Wurzach

Rauchmelder rettet Leben

Weil ein Rauchmelder am Mittwoch gegen 23.00 Uhr in einem Wohnhaus Alarm ausgelöst hatte und aus der betroffenen Wohnung keine Reaktion kam, verständigte ein Hausbewohner die Polizei. Erst eine Krankenwagenbesatzung vor Ort konnte den Wohnungsinhaber zum Öffnen der Tür bewegen. Der betrunkene Mann teilte den Rettungskräften mit, dass er eingeschlafen sei und vergessen hatte den Herd auszuschalten. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Wurzach war mit zehn Männern und zwei Fahrzeugen angerückt, gebrannt hatte es zum Glück nicht.

Fronreute

Verkehrsunfall

Eine 36-jährige Renault-Lenkerin fuhr am Mittwoch gegen 11.00 Uhr in der Blitzenreuter Straße auf einen Anhänger, welcher an einem Skoda angekuppelt war. Vermutlich aus Unachtsamkeit hatte sie zu spät bemerkt, dass der vor ihr fahrenden 48-jährigen Skoda-Lenker verkehrsbedingt anhalten musste. Durch den Aufprall wurde der Anhänger auf den Pkw geschoben. Es entstand Sachschaden von rund 12.000 Euro.

Weingarten

Mit Alkohol und Drogen am Steuer

Bei einem 20-jährigen Daimler-Benz-Fahrer konnte bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag gegen 02.00 Uhr in der St.-Longinus-Straße deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Eine Überprüfung ergab, dass der junge Mann mit rund 1,1 Promille und unter Drogeneinwirkung unterwegs war. Die Beamten veranlassten im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe. Zudem wurde sein Führerschein einbehalten. Wegen Trunkenheit im Verkehr und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz muss er sich nun verantworten.

Weingarten

Trunkenheitsfahrt

Rund 1,7 Promille ergab der Atemalkoholtest eines 21-jährigen VW-Fahrers, der am Donnerstag gegen 02.00 Uhr in der Konrad-Huber-Straße von Beamten angehalten und überprüft wurde. Nach dem positiven Atemalkoholtest untersagten die Polizisten die Weiterfahrt, stellten den Fahrzeugschlüssel sicher und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus. Wegen Trunkenheit im Verkehr muss er sich nun verantworten.

Bodnegg

Verkehrsunfall

Zwei leicht verletzte Verkehrsteilnehmer, zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge und ein Gesamtschaden von rund 16.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 14.00 Uhr auf der B 32 ereignet hat. Drei Fahrzeuge befuhren in einer Kolonne die B 32 von Amtzell kommend in Richtung Ravensburg. Auf Höhe von Landstraß musste ein 54-jähriger Audi-Fahrer anhalten. Der hinter ihm Fahrende 38-jährige Audi-Fahrer bemerkt dies und hielt ebenfalls an. Eine 23-jährige VW-Fahrerin erkannte dies vermutlich aufgrund Unachtsamkeit zu spät und fuhr auf den Audi des 38-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der Audi wiederrum auf den vor ihm stehenden Audi des 54-Jährigen geschoben. Die 23-Jährige und der 38-Jährige wurden leicht verletzt, ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Wangen

Arbeitsunfall

Bei Baumfällarbeiten entlang des Verbindungswegs Südring / Sportplatz rutschte am Mittwoch gegen 16.00 Uhr ein 32-jähriger Waldarbeiter an einem Hang aus, der gerade abgesägte und herabfallende mehrere Meter lange Baum traf seinen Oberschenkel. Wie schwer der Waldarbeiter verletzt wurde, ist bislang nicht bekannt.

Kißlegg

Einbruch

Ein unbekannter Täter verschaffte sich zwischen Dienstag, 21.00 Uhr, und Mittwoch, 16.45 Uhr, gewaltsam Zutritt in das Vereinsheim des SG Kißlegg in der Rötenbacher Straße. Aus dem Inneren wurde nichts entwendet, durch das Aufhebeln mehrerer Türen entstand jedoch ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Vogt, Tel. 07529/97156-0, zu informieren.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de