Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Mehrst?ndige Vollsperrung der BAB60 nach Verkehrsunfall

24.04.2021 - 02:17:36

Verkehrsdirektion Mainz / Mehrst?ndige Vollsperrung der BAB60 ...

Ingelheim/ Gem. Bingen- Gaulsheim - Am 23.04.2021 gegen 20:50 Uhr befuhr nach bisherigem Kenntnisstand ein 55- j?hriger Verkehrsteilnehmer in seinem Smart den rechten von zwei Fahrstreifen der BAB60 in Fahrtrichtung Bingen. In H?he der Gemarkung Bingen- Gaulsheim scherte er sodann zum ?berholen eines vor ihm fahrenden VW Golf auf den linken Fahrstreifen aus. Hierbei untersch?tzte der Smart- Fahrer die Geschwindigkeit eines auf dem linken Fahrstreifen mit hoher Geschwindigkeit fahrenden BMW. Der 34-j?rige BMW- Fahrer versuchte vergeblich durch Ausweichen und Abbremsen eine Kollision mit dem Smart zu verhindern. Er kam in der Folge ins Schleudern und kollidierte zun?chst mit dem VW Golf. Anschlie?end kam es zu weiteren Kollisionen zwischen den drei Pkw und zu Zusammenst??en mit der rechten und der linken Leitplanke. Durch den Geschwindigkeits?berschu? ?berschlug sich der BMW auch mehrfach. Alle Fahrzeuginsassen wurden nach jetzigem Stand der Dinge gl?cklicherweise nur leicht verletzt. Sie kamen allesamt zur n?heren Untersuchung in die umliegenden Krankenh?user. Alle beteiligten Pkw wurden total besch?digt und mussten abgeschleppt werden. Es kam zu einer erheblichen Staubildung die sich im sp?teren Verlauf jedoch aufl?ste. Neben den starken polizeilichen Kr?ften waren auch die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Autobahnmeistere Heidesheim mit mehreren Kr?ften im Einsatz. Die Richtungsfahrbahn Bingen ist durch den Unfall immer noch f?r mehrere Stunden lang voll gesperrt und muss von der Autobahnmeisterei aufgrund auslaufender Betriebsstoffe gereinigt werden. Der Verkehr wird an der AS Ingelheim- West ab und ?ber die L419 umgeleitet.

R?ckfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz Polizeiautobahnstation Heidesheim

Telefon: 06132-950-0 www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117706/4897855 Verkehrsdirektion Mainz

@ presseportal.de