Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mehrere Verletzte durch Reizstoff

04.11.2019 - 14:41:44

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Mehrere Verletzte durch ...

Siegburg - Am Freitag, 01.11.2019 gegen 02:10 Uhr wurden mehrere Gäste einer Diskothek in Siegburg, Am Turm, verletzt. Laut Zeugen war es im Raucherbereich zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem jungen Mann und einer jungen Frau gekommen. In diesen Streit hatten sich immer mehr Außenstehende eingemischt, bis es zu Handgreiflichkeiten kam. Schließlich hatte eine bislang unbekannte junge Frau ein Reizstoffsprühgerät benutzt und mehrere Anwesende ins Gesicht getroffen. Insgesamt 7 Personen im Alter zwischen 18 und 24 Jahren wurden dadurch verletzt und litten unter Reizungen und Schmerzen. Rettungswagen wurden zum Einsatzort entsandt. Die Rettungskräfte versorgten die Verletzten vor Ort; Drei Opfer mussten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Täterin konnte unerkannt flüchten. Die Zeugenbeschreibungen der Beschuldigten weichen teils erheblich voneinander ab. Vermutlich handelt es sich um eine Frau im Alter von ca. 25 Jahren mit kräftiger Statur und dunkler Kleidung. Die Aussagen zur Haarfarbe und Frisur sind sehr unterschiedlich. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Hinweise unter Tel.: 02241 541-3121.(Ri)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de