Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

13.08.2019 - 15:06:36

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Heinsberg - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 221 wurden am Montag (12. August) eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt. Gegen 15 Uhr fuhr die 51-jährige Fahrerin eines Pkw Daimler auf der Bundesstraße 221 aus Richtung Geilenkirchen in Richtung Heinsberg. Im Kreuzungsbereich B221 / A46 staute sich der Verkehr, was die in den Niederlanden wohnende Frau offensichtlich zu spät bemerkte. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr gegen einen stehenden Pkw Peugeot. Dieser Wagen wurde auf einen weiteren Peugeot geschoben, der davor stand. Bei dem Unfall wurden die 73-jährige Beifahrerin in dem Daimler und der 19-jährige Fahrer des mittleren Peugeot leicht verletzt. Die Beifahrerin des jungen Peugeot Fahrers, eine 18-jährige Frau aus Heinsberg, wurde schwerer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 51-Jährige selbst und der 41-jährige Fahrer des vordersten Pkw blieben unverletzt.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de