Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Mehrere Tatverd?chtige nach Einbruchsserie in Haft

30.03.2021 - 12:57:46

Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen / Mehrere Tatverd?chtige ...

Wiesbaden - (cav)Vier M?nner im Alter von 44, 43, 42 und 29 Jahren sind nach einem Einbruch Anfang Februar 2021 in Eppstein im Rahmen umfangreicher Ermittlungen und entscheidender Zeugenhinweise in das Visier der Polizei geraten. Drei der Beschuldigten sitzen nun in Untersuchungshaft, da sie derzeit verd?chtig sind, an mindestens 18 Einbr?chen in Hessen und Baden-W?rttemberg beteiligt gewesen zu sein. Am Abend des Mittwoches, 03.02.2021 hatten Anwohner zwei verd?chtige Personen in der Hauptstra?e im Eppsteiner Ortsteil Vockenhausen beobachtet, die allem Anschein nach soeben in ein gewerblich genutztes Geb?ude eingebrochen waren. Als Reaktion auf die Beobachtung entschied sich der 34-j?hrige Anwohner daf?r, gemeinsam mit seinem 45-j?hrigen Nachbarn nach dem Rechten zu sehen. Zeitgleich wurde die Polizei alarmiert. Zwar waren die zuvor beobachteten potentiellen Einbrecher zu dieser Zeit bereits verschwunden und hatten einen Gesamtschaden in H?he von mehreren Tausend Euro hinterlassen, jedoch konnten die Zeugen der Polizei entscheidende Hinweise f?r die weiteren Ermittlungen liefern. Eine gute Woche nach dem Einbruch in Eppstein konnten durch gezielte Fahndungsma?nahmen der Polizeidirektion Main-Taunus und des Polizeipr?sidiums Frankfurt das Fluchtfahrzeug und der Unterschlupf der Tatverd?chtigen in Frankfurt ermittelt und in der Folge vier M?nner festgenommen werden. Weitere Ermittlungen, an denen auch die Heidelberger Polizei beteiligt war, f?hrten zu mittlerweile rund 18 Taten, die der ?berregional agierenden T?tergruppe zugeordnet werden konnten. Neben Taten in Frankfurt, Hanau, Offenbach, Wiesbaden, Gie?en und Eppstein stehen die M?nner auch im Verdacht, Einbr?che in Heidelberg begangen zu haben. Auf Anordnung der Frankfurter Staatsanwaltschaft wurden die vier M?nner, alle stammen aus der Balkanregion, einem Haftrichter vorgef?hrt, der f?r drei der T?ter die Untersuchungshaft anordnete.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1041 / 1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43562/4877372 Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de