Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Mehrere Taschendiebst?hle / Zeugen gesucht

19.02.2021 - 15:07:32

Kreispolizeibeh?rde Heinsberg / Mehrere Taschendiebst?hle / ...

Kreisgebiet Heinsberg - Am Donnerstag (18. Februar) wurden mehrere Frauen im Kreis Heinsberg Opfer von Taschendiebst?hlen. Gegen 11 Uhr besuchte eine 61-j?hrige Frau einen Supermarkt auf der Herzog-Wilhelm-Stra?e in Geilenkirchen. Dort entwendeten unbekannte T?ter die Geldb?rse der Frau aus deren Handtasche. In Erkelenz stellte eine 69-j?hrige Gangelterin nach ihrem Einkauf in einem Verbrauchermarkt an der Adam-Opel-Stra?e fest, dass zwischen 14 Uhr und 14.45 Uhr aus ihrer Manteltasche ihr Portmonee gestohlen wurde. In einem ALDI-Markt auf der Weilerstra?e in Wassenberg kam es ebenfalls zu einem Taschendiebstahl. In diesem Fall wurde einer 76-j?hrigen Frau gegen 15.40 Uhr von zwei unbekannten, vermutlich m?nnlichen T?tern, die Geldb?rse aus der Jackentasche gestohlen. Auf Videoaufnahmen des Gesch?ftes ist zu erkennen, wie einer der beiden T?ter mit seiner Hand von hinten in die Jackentasche der Frau greift und die Geldb?rse entwendet. Die Hand verdeckte der Dieb hierbei mit einem Prospekt. Zuvor war das Opfer bereits im Kassenbereich beim Zahlvorgang von den Tatverd?chtigen beobachtet worden. Die T?ter waren beide augenscheinlich m?nnlich, bekleidet mit wei?em Mund-Nasenschutz, blauen Jeans, schwarzen Oberteilen, schwarzen Schuhen und schwarzen M?tzen. Ein T?ter wird als kr?ftig, der andere als schlank beschrieben.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit einer der genannten Taten in Verbindung stehen k?nnten, werden gebeten, sich mit dem zust?ndigen Kriminalkommissariat in Verbindung zu setzen, Telefon 02452 920 0.

Die Polizei r?t in diesem Zusammenhang noch einmal:

- bringen Sie grunds?tzlich jeden Diebstahl zur Anzeige - tragen Sie in der ?ffentlichkeit Hand- und Umh?ngetaschen verschlossen vor dem K?rper oder eingeklemmt unter dem Arm - tragen Sie Wertsachen eng am K?rper

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4843133 Kreispolizeibeh?rde Heinsberg

@ presseportal.de