Polizei, Kriminalität

Mehrere Polizeieinsätze verursacht

28.10.2017 - 10:51:20

Kreispolizeibehörde Herford / Mehrere Polizeieinsätze verursacht

Herford - (mmb) Mehrfach in Konflikt mit Gesetzen geriet ein Bewohner der Ravensberger Straße gestern Abend (27.10.2017). Nachdem er zunächst gegen 20.45 Uhr mit einer Schreckschusswaffe aus dem Fenster geschossen hatte, zerschlug er etwa eine Stunde später das Mobiliar seiner Wohnung, wodurch die Ruhe der übrigen Hausbewohner gestört wurde. Im Rahmen dieses zweiten Polizeieinsatzes wurde ihm erklärt, dass er zur Verhinderung weiterer Vorfälle in Gewahrsam genommen wird. Hiermit zeigte er sich nur anfangs einverstanden. Während der Verbringung zum Einsatzfahrzeug änderte er jedoch offenbar seine Meinung und trat wiederholt nach den eingesetzte Beamten. Auf den stark alkoholisierten, 31-jährigen Mann kommen nun mehrere Strafanzeigen zu. Ferner wird er sich erst nach seiner Entlassung aus dem Gewahrsam bei seinen Nachbarn für die Unannehmlichkeiten entschuldigen können.

OTS: Kreispolizeibehörde Herford newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65846 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65846.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!