Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mehrere Personen springen auf ein stehendes Auto

27.07.2020 - 18:22:11

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Mehrere Personen springen auf ...

Ludwigshafen - Am Sonntagmorgen gegen 04:25 Uhr musste ein 18-jähriger Ludwigshafener mit seinem Auto In der Maudacher Straße an einer roten Ampel anhalten, als plötzlich mehrere junge Männer und Frauen auf das Auto zu gestürmt und darauf gesprungen seien. Einer ließ sich auf die Windschutzscheibe fallen und beschädigte diese. Die Personen seien ca. 20 - 25 Jahre alt, einer der Täter hatte schwarze kurze Haare und trug einen Vollbart, war bekleidet mit einem grauen T-Shirt und Bluejeans. Ein weiterer Täter hatte kurze Haare, trug ein rotes T-Shirt, eine rote Adidas-Jogginghose und war an Armen und am Hals tätowiert.

Wer kann Hinweise zu der Personengruppe geben? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Ghislaine Werst Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4663322 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de