Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mehrere Fahrzeugaufbrüche

29.11.2019 - 15:06:43

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Mehrere Fahrzeugaufbrüche

Erkelenz-Granterath - In der Ortschaft Granterath wurden in der Nacht zu Donnerstag, 28. November, mehrere Fahrzeuge aufgebrochen

Aus einem Fahrzeug, welches an der Straße An der Renne stand, wurde eine Geldbörse entwendet.

Eine Geldbörse samt Inhalt ein Mobiltelefon und weitere Gegenstände waren die Beute unbekannter Täter, die die Seitenscheibe eines Pkw einschlugen, der an der Straße Genehen stand. Aus einem weiteren, an der Straße Genehen parkenden Fahrzeug, wurden nach ersten Erkenntnissen Kopfhörer gestohlen.

An der Straße In Granterath schlugen unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines parkenden Fahrzeugs ein. Ob sie etwas entwendeten, wird noch ermittelt.

Im gleichen Zeitraum stahlen Unbekannte aus einem Pkw, dieser stand an der Straße Am Glockenpfuhl, unter anderem Bekleidung sowie Bargeld. Um an ihre Beute zu gelangen, schlugen die Täter eine Seitenscheibe des Fahrzeugs ein. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz zu melden, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4454338 Kreispolizeibehörde Heinsberg

@ presseportal.de