Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Mehrere Einbrüche in Titz

12.08.2019 - 16:31:29

Polizei Düren / Mehrere Einbrüche in Titz

Titz - Zwei Kindergärten und eine Grundschule in Titz waren am Wochenende Ziel von Einbrechern.

In der Agricolastraße verschafften sich unbekannte Diebe zwischen dem frühen Samstagmorgen und Sonntagabend Zugang zum Gebäude eines Kindergartens, indem sie die Notausgangstür aufhebelten. Im Inneren des Gebäudes brachen der oder die Täter weitere Türen auf, um anschließend mehrere Büroschränke zu durchwühlen. Was genau entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der polizeilichen Aufnahme noch nicht fest. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Auch in einem Kindergarten der Bungsstraße trieben unbekannte Einbrecher ihr Unwesen. Zwischen Donnerstag- und Samstagabend brachen sie sämtliche Türen des Kindergartens auf und durchwühlten Schränke und Schubladen. Es konnte noch nicht ermittelt werden, ob und was genau die Täter mitgenommen haben. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 5.000 EUR.

In der Schulstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01:30 Uhr die Titzer Grundschule Ziel von Dieben. Diese lösten, wahrscheinlich als sie das Fenster zum Lehrerzimmer aufhebelten, einen Alarm aus. Trotzdem wüteten die Täter im Lehrerzimmer und durchwühlten die Schränke. Auch in diesem Fall steht die genaue Schadenshöhe noch aus.

Wenn Sie Hinweise haben, die den Ermittlungen der Polizei in einem der drei Fälle zuträglich sein könnten, melden Sie sich bitte unter 02421 949-6425 bei der Leitstelle der Polizei Düren.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de