Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Mehrere Einbruchsdelikte am fr?hen Morgen

15.10.2020 - 18:07:43

Polizei M?nchengladbach / Mehrere Einbruchsdelikte am fr?hen Morgen

M?nchengladbach - Mehrere Einbruchsdelikte sind der Polizei M?nchengladbach am Donnerstag, 15. Oktober, morgens gemeldet worden.

In Bonnenbroich-Geneicken l?sten unbekannte T?ter um 5.19 Uhr das Alarmsystem eines Kindergartens an der Welfenstra?e aus. Vor Ort hinterlie?en sie ein aufgehebeltes K?chenfenster sowie zerbrochene Blument?pfe auf dem Boden. Nach ersten Feststellungen ist aber nichts entwendet worden.

Ebenfalls in Bonnenbroich-Geneicken nahm der Bewohner eines Reihenhauses an der Geneickener Stra?e gegen 5.30 Uhr ein Ger?usch im Eingangsbereich des Hauses wahr. Als er das Licht im Flur einschaltete, fl?chtete der T?ter durch das zuvor von ihm aufgehebelte Fenster des Toilettenraums. Auch in diesem Fall wurde nichts gestohlen.

In Giesenkirchen an der Konstantinstra?e entdeckte ein Firmengesch?ftsf?hrer gegen 5 Uhr beim Betreten eines Lagers in einem B?roraum eine unbekannte m?nnliche Person mit einer Stirnlampe, die Sachen durchw?hlte. Der unbekannte T?ter, der eine Metallt?r aufgehebelt und mehrere R?ume durchw?hlt hatte, fl?chtete mit einer Bargeldsumme im zweistelligen Bereich als Beute. Die T?terbeschreibung: mittlere Statur, circa 80 Kilogramm schwer und schwarz gekleidet.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei M?nchengladbach unter der Rufnummer 02161-290. (ds)

R?ckfragen von Journalisten bitte an:

Polizei M?nchengladbach Pressestelle Telefon: 02161-2910222 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4735537 Polizei M?nchengladbach

@ presseportal.de