Polizei, Kriminalität

Mehrere Autos aufgebrochen

29.11.2017 - 13:01:42

Polizei Minden-Lübbecke / Mehrere Autos aufgebrochen

Minden - Vier Autoaufbrüche wurden bei der Polizei in Minden am Dienstag gemeldet. In allen Fällen hatten der oder die Unbekannten jeweils die Seitenscheibe der Beifahrertür an den Fahrzeugen eingeschlagen. In der Zeit zwischen 13.30 und 15 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Bessel Gymnasiums aus einem Pkw eine Schultertasche entwendet. Ein weiterer Aufbruch ereignete sich im Zeitraum von 14.50 bis 15.10 Uhr am Hohenstaufenring. Hier wurde aus dem Fahrzeug eine Handtasche mit elektronischen Geräten, Dokumenten und Bargeld gestohlen. Auf dem Parkplatz zum Gemeindehaus am Petershäger Weg kam es zwischen 19.45 und 22 Uhr zu einem erneuten Aufbruch. Bei einem VW wurde ebenfalls die Scheibe eingeschlagen. Aus dem Pkw wurde nichts entwendet. Bereits am Montag wurde an der Ritterstraße ein Honda Geländewagen aufgebrochen. Dieser Pkw wurde um 15 Uhr geparkt und nach einer halben Stunde musste die Fahrzeughalterin bei ihrer Rückkehr feststellen, dass aus dem Auto ihre Handtasche mit mehreren EC-Karten entwendet worden war. Erneut weist die Polizei darauf hin, dass in abgestellten Autos keinerlei Wertgegenstände zurückgelassen werden sollten. Gerade Handys, Geldbörsen sowie Hand- und Aktentaschen sind für Kriminelle eine willkommene Beute.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!