Obs, Polizei

(Maxdorf) - Nach Unfall geflüchtet

09.11.2017 - 15:21:53

Polizeidirektion Ludwigshafen / - Nach Unfall geflüchtet

Maxdorf - Unerlaubt vom Unfallort entfernt hat sich im Zeitraum vom 07.11.2017, 17.00 Uhr - 08.11.2017, 11:50 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, nachdem er in der Maxdorfer Hauptstraße Höhe Hausnummer 7-9 einen am Fahrbahnrand abgestellten Kastenwagen an der hinteren linken Bordwand beschädigt hatte. Bei dem flüchtigen Verursacherfahrzeug dürfte es sich aufgrund des Spurenbildes um einen größeren Transporter, möglicherweise einen Sprinter gehandelt haben. Von dem flüchtigen Fahrzeug konnten an der Unfallstelle Teile aufgefunden und sichergestellt werden. Der hinterlassene Sachschaden beträgt ca. EUR 2000,-.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Die Polizei weist darauf hin, dass Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und evtl. mit einem Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb jeden Unfall zu melden.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal Polizeiwache Maxdorf Uwe Rileit Telefon: 06237-934-100 (oder -123) E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!