Kriminalität, Polizei

Maxdorf - Im Zeitraum 22.11.2021, 18:00 Uhr bis 23.11.2021, 11:30 Uhr kam es in der Jahnstraße in Maxdorf zu einer Verkehrsunfallflucht.

24.11.2021 - 07:44:21

Unfallflucht - geparkten PKW gestreift. Der PKW des Geschädigten war am rechten Fahrbahnrand geparkt. Der bisher unbekannte Unfallverursacher streifte wahrscheinlich beim Vorbeifahren den Außenspiegel des geparkten PKW, so dass dieser einklappte und das Spiegelglas gegen die Fahrerscheibe schlug. Auch die Spiegelabdeckung wurde zerstört.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Maxdorf, 06237 / 934-1100, in Verbindung zu setzen.

Die Polizei weist darauf hin, dass Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und evtl. mit einem Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb jeden Unfall zu melden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237 / 934-1100 oder der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233 / 313-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pwmaxdorf@polizei.rlp.de übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Polizeiwache Maxdorf
PHK Meyne
Heideweg 1
67133 Maxdorf
Telefon: 06237-934-1100
Telefax: 06237-934-1120
pwmaxdorf@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d883e

@ presseportal.de