Polizei, NRW

Marl: Nach Schlag geflüchtet

12.06.2018 - 12:11:46

Polizeipräsidium Recklinghausen / Marl: Nach Schlag geflüchtet

Recklinghausen - Nachdem er einem 28-Jährigen bei einem Streit mit einem Gegenstand gegen den Kopf geschlagen hat, ist ein Unbekannter am Montag um 16.20 h von der Haltestelle an der Bergstraße (gegenüber des Marler Sterns) geflüchtet. Der 28-Jährige, der in Marl wohnt, wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Der andere Mann soll dunklen Teint gehabt haben, schwarze Haare und trug dunkle Kleidung. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Ramona Hörst Telefon: 02361/55-1032 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!