Polizei, Kriminalität

Marl / Castrop-Rauxel / Gladbeck: Unfallfluchten mit Sachschaden

12.12.2017 - 16:11:42

Polizeipräsidium Recklinghausen / Marl/Castrop-Rauxel/Gladbeck: ...

Recklinghausen - Marl

Auf der Kampstraße fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, in der Zeit von 22.15 bis 23.15 Uhr, einen geparkten Chevrolet Kliy an und flüchtete. Am Auto entstand 1.500 Euro Sachschaden.

Castrop-Rauxel

Sonntag, in der Zeit von 10.45 bis 14 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Dortmunder Straße ein geparktes Auto der Caritas, einen silberfarbenen Skoda Roomster an. Dabei entstand 2.000 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete.

In der Zeit von Freitag, 13 Uhr bis Montag, 13.30 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Tiergartenstraße einen geparkten weißen Skoda Superb an. Dabei entstand 2.500 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete.

Gladbeck

Ein unbekannter Fahrradfahrer überquerte am Montag, gegen 14.45 Uhr, auf dem Fußgängerüberweg in Richtung Aral-Tankstelle die Sandstraße. Dabei achtete er nach ersten Erkenntnissen nicht auf den fließenden Verkehr, so dass er mit dem Auto einer 26-jährigen Gladbeckerin zusammenstieß, die auf der Sandstraße unterwegs war. Der Fahrradfahrer stieg nach der Kollision wieder auf sein Fahrrad auf und fuhr davon. Am Auto der Gladbeckerin entstand 1.000 Euro Sachschaden.

Einen auf dem Parkstreifen der Horster Straße geparkten grauen Opel Zafira fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, in der Zeit von 15.30 bis 19.30 Uhr an. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern.

Hinweise erbitten die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter Tel. 0800/2361 111.

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Michael Franz Telefon: 02361/55-1031 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!