Polizei, Kriminalität

Mannheim-Neckarstadt: Radfahrer fährt verbotswidrig auf Gehweg, kollidiert mit Citroen und flüchtet - Zeugen gesucht!

17.05.2018 - 16:56:50

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Neckarstadt: Radfahrer ...

Mannheim - Ein bislang unbekannter Radfahrer ist am Mittwochabend geflüchtet, nachdem er in der Straße "Schafweide" mit dem Citroen eines 28-Jährigen kollidierte. Der Citroen-Fahrer wollte gerade aus der Ausfahrt der "NUB-Tiefgarage" herausfahren, als von links der Unbekannte auf seinem Fahrrad angefahren kam. Der Radfahrer befuhr verbotswidrig den Gehweg in Richtung Universitätsklinikum und konnte einen Zusammenstoß mit dem Autofahrer nicht mehr vermeiden. Er stürzte auf die Motorhaube und zog sich dabei offenbar leichte Verletzungen zu. Der 28-Jährige stieg aus seinem Wagen aus, erkundigte sich um das Wohlergehen des Mannes und verständigte die Polizei. Währenddessen teilte der Radfahrer der Beifahrerin des 28-Jährigen dessen angebliche Kontaktdaten mit. Danach schnappte er sich plötzlich wieder sein Zweirad und fuhr in Richtung Klinikum davon.

Der Flüchtige wurde wie folgt beschrieben:

ca. 175 cm groß; etwa 40 Jahre alt; schlanke Gestalt; dunkle, kurze, gewellte Haare mit auffallend hellen Strähnen; bekleidet mit einer braun-grünen Cordhose, einem orangenen T-Shirt und einer braunen, ärmellosen, Jacke. Er sprach Deutsch mit Mannheimer Dialekt. Sein Herrenrad, vermutlich ein Mountainbike, war orangefarben. Offenbar wurde er bei dem Unfall verletzt, da er laut Angaben des Geschädigten leicht humpelte.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Radfahrer geben können werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter Tel.: 0621/3301-0 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Nadine Maier Telefon: 0621 174-1107 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!