Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mannheim-Innenstadt: Streit unter Obdachlosen eskaliert

22.07.2020 - 15:12:32

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Innenstadt: Streit unter ...

Mannheim - Ein Streit zwischen zwei 37- und 40-jährigen Obdachlosen eskalierte am frühen Mittwochmorgen in der Mannheimer Innenstadt. Gegen 0.30 Uhr gerieten am Paradeplatz eine 37-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann aus bislang unbekannten Gründen in Streit, der daraufhin in Handgreiflichkeiten mündete. Zunächst schlug der 40-Jährige seine Kontrahentin mit der Hand ins Gesicht. Diese schlug zurück und im anschließenden Gerangel stürzten beide zu Boden. Hier schlug die 37-Jährige ihrem Gegner zunächst mit der Faust ins Gesicht, rappelte sich auf und trat in der weiteren Folge mehrfach mit dem Fuß gegen den Kopf des 40-Jährigen. Anschließend ließ sie den 40-Jährigen einfach am Boden liegen und wusch sich ihre Hände im Brunnen. Als sich der Niedergeschlagene nach rund 10 Minuten wieder aufgerappelt hatte und in Richtung Stadthaus torkelte, wurde ein Passant auf den Verletzten aufmerksam und verständigte die Polizei. Der 40-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr bestand nach Auskunft der Ärzte jedoch nicht. Eine Blutprobe bei dem Mann ergab einen Wert von rund 4,1 Promille. Er verbleibt zur Beobachtung zunächst stationär im Krankenhaus.

Die 37-jährige Tatverdächtige wurde zunächst zum Polizeirevier Innenstadt gebracht. Ein Alkoholtest bei ihr ergab einen Wert von fast 2 Promille. Sie wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen.

Die Ermittlungen dauern an. Gegenstand der weiteren intensiven Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt ist insbesondere die Frage, inwiefern die schweren Kopfverletzungen des Mannes auf die Einwirkung durch die Tatverdächtige zurückzuführen sind oder auf einen Sturz aufgrund dessen erheblicher Alkoholisierung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4659201 Polizeipräsidium Mannheim

@ presseportal.de